FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

USA und Mexiko können für Paraguay planen

© Others
  • Mexiko und USA fahren zur FIFA Beach-Soccer-WM Paraguay 2019
  • USA nimmt zum fünften Mal an diesem Turnier teil und war zuletzt 2013 dabei
  • Mexiko konnte sich zum dritten Mal in Folge qualifizieren

Mexiko und die USA haben sich für die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019 qualifiziert, nachdem sie das Finale der Concacaf Beach Soccer Meisterschaft 2019 erreicht haben.

Das erste Team, dass sein WM-Ticket löste, waren die USA. Im Halbfinale setzten sich die U.S.-Amerikaner mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen El Salvador durch, nachdem die regulären Spielzeit mit einem dramatischen 3:3-Unentschieden geendet hatte. Dieses Ergebnis hatte sich auch in der Verlängerung nicht verändert.

Dabei hatten die Amerikaner im letzten Drittel zunächst mit 1:3 zurückgelegen, ehe Adriano Dos Santos in der letzten Minute den Ausgleich erzielte. Im Elfmeterschießen verwandelten die USA alle Strafstöße, auf Seiten des Gegners verfehlte Elmer Robles.

© Others

Mexiko hatte in seinem Halbfinale gegen Panama weitaus weniger Probleme. Das Rematch des Finales der letzten Concacaf Beach Soccer Meisterschaft gewannen die Mexikaner souverän mit 3:0.

Ramón Maldonado, Diego Villaseñor und Alberto Kelly erzielten die Tore für den Sieger, der zum dritten Mal in Folge und zum sechsten Mal insgesamt eine Beach-Soccer-Weltmeisterschaft bestreiten wird.

Das Finale und das Spiel um den dritten Platz werden am Sonntag, den 19. Mai, ausgetragen.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2019

Brasilien Turniersieger – Uruguay ist zurück

07 Mai 2019

AFC Beach-Soccer-Meisterschaft

Japan holt den Titel – IR Iran fährt nicht zur WM

18 Mrz 2019