FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Welches Asien-Trio darf nach Paraguay?

Iran pictured after coming third during the FIFA Beach Soccer World Cup Bahamas 2017 
© Getty Images

Die Qualifikation für die FIFA Beach Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019 wird in Thailand mit einer neuen Auflage der AFC Beach-Soccer-Meisterschaft fortgesetzt.

In Kürze

  • Veranstaltungsort: Pattaya, Thailand
  • Zeitraum: 7. bis 17. März
  • Zu vergeben: drei Tickets für Paraguay 2019
  • Modus: Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe ziehen in die K.-o.-Runde ein. Dort wird über das Viertelfinale, Halbfinale und Finale der Meister ermittelt. Die beiden Finalisten und der Sieger des Spiels um Platz drei qualifizieren sich für die WM.

Die Gruppen

Die Titelanwärter

Die IR Iran gilt derzeit als großer Favorit. Die Iraner sind nicht nur Titelverteidiger, sondern konnten darüber hinaus bei der letzten WM auf den dritten Podestplatz klettern und haben seither gute Ergebnisse eingefahren.

Unter der Führung von Peyman Hosseini, der bei der WM 2017 auf den Bahamas als bester Torhüter des Turniers mit dem Goldenen Handschuh ausgezeichnet wurde, und Mohammad Ahmadzadeh, Rekordtorschütze der Nationalmannschaft und vor zwei Jahren mit dem Goldenen Ball und dem Goldenen Schuh ausgezeichnet, ist die IR Iran das Team, das es zu schlagen gilt.

Eine Stufe darunter folgt Japan, außer dem fünfmaligen Weltmeister Brasilien das einzige Team, das noch keine Auflage der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft verpasst hat.

Allerdings haben die Samurai den kontinentalen Titel seit 2011 nicht mehr gewonnen und waren 2017 auch zum ersten Mal in der Turniergeschichte nicht im Finale vertreten. Dennoch dürften sie unter der Führung des talentierten Ozu durchaus in der Lage sein, wieder ganz vorne mitzuspielen.

Die Aspiranten

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich für drei der ersten vier Weltmeisterschaften dieser Sportart qualifiziert und konnten in den letzten Jahren mit einem runderneuerten Team erneut für Furore sorgen. Der zweimalige Asienmeister belegte 2017 den zweiten Platz und hat durchaus das Zeug dazu, in den Titelkampf einzugreifen.

Mit dem vierten Platz bei den letzten beiden Auflagen der Asienmeisterschaft haben die Libanesen die WM-Qualifikation nur knapp verpasst und hoffen nun darauf, endlich den Bann zu brechen und den letzten Schritt zu tun.

Oman, der Asienmeister des Jahres 2015, und das traditionell starke Bahrain könnten ebenfalls für eine Überraschung sorgen.

Schon gewusst?

  • Es gibt zwei Neulinge bei der Asienmeisterschaft, bei der im Vergleich zur vorherigen Auflage 15 statt 13 Teams antreten. Die Debütanten sind Malaysia und Kirgisistan.
  • Thailand, der diesjährige Gastgeber des Kontinentalturniers, wurde 2005 zur ersten WM nach Brasilien eingeladen, konnte sich seitdem aber nie wieder qualifizieren.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The Senegal Beach Soccer national team that qualify for the Beach Soccer World Cup Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Senegal und Nigeria weiterhin unter der Elite

18 Dez 2018

Beach Soccer mit riesigen Fortschritten

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2015

Beach Soccer mit riesigen Fortschritten

09 Nov 2015

Die Geheimnisse einer Beach-Soccer-Legende

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2015

Die Geheimnisse einer Beach-Soccer-Legende

16 Okt 2015

So spielt man Beach Soccer!

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

So spielt man Beach Soccer!

07 Okt 2015