FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Einweihung des WM-Beach-Soccer-Stadions in Asunción durch FIFA-Präsident Gianni Infantino 

FIFA's President Infantino inaugurates the new Beach Soccer World Cup stadium in Asuncion

Während eines offiziellen Südamerikabesuchs hat FIFA-Präsident Gianni Infantino heute in Asunción (Paraguay) u. a. das brandneue Stadion "Los Pynandi" eingeweiht, in dem am 21. November die zehnte FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft™ beginnt – mit vier Spielen, darunter das lang erwartete Debüt von Gastgeber Paraguay gegen Japan. Die moderne Arena, die 2820 Zuschauern Platz bietet, befindet sich im Parque Olímpico Paraguayo in Asunción.

Gäste bei der offiziellen Einweihung waren u. a. Paraguays Staatspräsident Mario Abdo Benítez, FIFA-Vizepräsident und CONMEBOL-Präsident Alejandro Domínguez, der Präsident des paraguayischen Fussballverbands, Robert Harrison, sowie weitere Vertreter der paraguayischen Behörden.

„Meine herzlichen Glückwünsche an Paraguay, den paraguayischen Fussballverband und alle Beteiligten zu diesem herrlichen Stadion. In kurzer Zeit ist eine außergewöhnliche Arena entstanden, die hoffentlich viele spannende Beach-Soccer-Spiele bieten wird. In weniger als zwei Wochen wird Paraguay hier seinen allerersten FIFA-Wettbewerb veranstalten, der dem Land zweifellos viel Freude und Spaß bereiten wird. Dies wird eine tolle Beach-Soccer-WM in einem fantastischen neuen Stadion“, sagte Gianni Infantino.

Robert Harrison, Präsident des paraguayischen Fussballverbands, dankte allen Beteiligten für all die Arbeit und das enorme Engagement.

"Heute ist ein historischer Tag für den paraguayischen Fussball. Dieses Stadion macht mir große Freude. Ich kann es kaum erwarten, bis die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft am 21. November angepfiffen wird. Wir danken der FIFA für das in uns gesetzte Vertrauen. Der Besuch von Präsident Gianni Infantino bestärkt uns darin, den Fussball in unserem Land weiter zu fördern", betonte Robert Harrison.

FIFA-Vizepräsident und CONMEBOL-Präsident Alejandro Domínguez zeigte sich ebenfalls überzeugt, dass der Beach-Soccer in Südamerika vom neuen Stadion profitieren wird.

"Wir sind alle stolz, dass Paraguay die erste FIFA-Weltmeisterschaft seiner Geschichte organisieren darf. Es ist das Ergebnis eines gemeinsamen Traums, mit dem es uns gelungen ist, Paraguay an die internationale Spitze des Fussballs zu bringen. Die Beach Soccer-WM ist die vierte Weltmeisterschaft, welche die FIFA einem CONMEBOL-Land während unserer Amtszeit anvertraut hat. Es ist ein Beispiel dafür, dass man gemeinsam große Ziele erreichen kann", erklärte Alejandro Domínguez.

Das Turnier findet vom 21. November bis 1. Dezember 2019 in Asunción statt. Das Feld der 16 Teilnehmer, darunter Titelverteidiger Brasilien, die beiden früheren Weltmeister Russland und Portugal sowie Gastgeber Paraguay, verspricht viel Action und Spannung.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel