FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019

21 November - 1 Dezember

#BEACHSOCCERWC - RÜCKBLICK TAG 4

Brasilien nach gutem Tag für Asien im Viertelfinale

Mao of Brazil celebrates his 350th game for the Brazil
© Getty Images
  • Brasilien setzt sich nach großartigem Spiel gegen Portugal durch
  • Oman und Vereinigte Arabische Emirate dürfen sich freuen
  • Drei Niederlagen für europäische Teilnehmer

TAGESRÜCKBLICK Brasilien hat sich in einem mit Spannung erwarteten Duell der Gruppe D gegen Portugal durchgesetzt und sich damit als drittes Team für das Viertelfinale der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019™ qualifiziert.

Die Brasilianer konnten in insgesamt acht WM-Spielen gegen die Portugiesen bereits den siebten Sieg in Folge verbuchen.

Ebenfalls in Gruppe D gewann Oman gegen Nigeria zum zweiten Mal überhaupt ein WM-Spiel. Nigeria ist damit ausgeschieden.

In Gruppe C ist nach den Siegen der Vereinigten Arabischen Emirate und Senegals alles offen.

Das Team aus den Emiraten ließ mit einem Sieg gegen den zweimaligen Weltmeister Russland aufhorchen, während die Senegalesen sich mit einem gut aufgelegten Mamour Diagne (vier Tore) deutlich gegen Belarus durchsetzten.

⚽ Die Ergebnisse

Gruppe C
Russland – Vereinigte Arabische Emirate 1:4 🎥
Belarus – Senegal 2:7 🎥

Gruppe D
Nigeria – Oman 5:6 🎥
Brasilien – Portugal 9:7 🎥

Siehe auch

Paraguay 2019: Gruppen und Tabellen

📌 Momente des Tages

Ein wahres Schmankerl
Die Partie zwischen Brasilien und Portugal stieß bei zahlreichen Turnierteilnehmern auf großes Interesse. Auf den Tribünen waren Spieler und Mitglieder der Delegationen von Paraguay, Japan, Oman, Italien, Senegal, Belarus, Mexiko, der Schweiz und der USA zu finden. Niemand wollte das Duell verpassen, bei dem es sich um die häufigste Paarung der WM-Geschichte handelt (acht Begegnungen).

Es gibt immer ein erstes Mal
Mit dem Überraschungssieg gegen Russland haben die Vereinigten Arabischen Emirate eine lange Negativserie beendet. Alle vorherigen WM-Duelle mit europäischen Teams, nämlich fünf, hatte man verloren. Darunter war 2008 in Dubai auch ein Spiel gegen Russland.

Ali Mohammad of United Arab Emirates celebrates after scoring a goal 
© Getty Images

350 Mal Mão
Die Zahl ist ebenso beeindruckend wie seine Erfolge: Der Brasilianer Mão (40) erreichte den Meilenstein von 350 Spielen im Tor Brasiliens. Als Anerkennung erhielt der Schlussmann des fünfmaligen Weltmeisters ein Torwarttrikot mit dieser Zahl auf dem Rücken.

📸 Bilder des Tages

🗓 So geht es weiter

Fünfter Spieltag – 25. November

Gruppe A

Japan – Schweiz (17:50 Uhr Ortszeit)
USA - Paraguay (21:00 Uhr Ortszeit)

Gruppe B

Mexiko – Italien (16:15 Uhr Ortszeit)
Tahiti – Uruguay (19:25 Ortszeit)

Die Situation in Gruppe A ist klar: Wer sich in der Partie zwischen Japan und der Schweiz durchsetzt, wird Gruppensieger. Beide Teams sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

Im Spiel zwischen Gastgeber Paraguay und den USA geht es hingegen nur noch um die Ehre.

In Gruppe B sieht es ganz anders aus, denn alle vier Teams haben noch Chancen auf den Einzug in die nächste Runde.

Italien hat sein Schicksal selbst in der Hand: Wenn die Italiener sich in der regulären Spielzeit durchsetzen, lösen sie das Viertelfinalticket. Bei jedem anderen Ergebnis heißt es abwarten und Tee trinken. Mexiko braucht hingegen einen hohen Sieg und muss darauf hoffen, dass Uruguay gegen Tahiti dasselbe gelingt.

Uruguay kann sich sogar schon vor dem eigenen Spiel qualifizieren, ist aber mit einem Sieg nach der regulären Spielzeit oder nach Verlängerung auf jeden Fall weiter. Tahiti hat sein Schicksal ebenfalls selbst in der Hand: Wenn die Tahitianer in der regulären Spielzeit mit drei Toren Unterschied gegen Uruguay gewinnen, stehen sie im Viertelfinale.

📲 #BeachSoccerWC verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Mauricinho #11 of Brazil celebrates a goal

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Brasilien bucht Viertelfinal-Ticket

25 Nov 2019

Goalkeeper Mohamed Aljasmi of United Arab Emirates celebrates a goal

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Vereinigte Arabische Emirate schocken Russland

24 Nov 2019

Eid Al Farsi of Oman celebrates with teammates after scoring the first of his team

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Oman ringt Nigeria nieder

24 Nov 2019