• Bahamas feiert ersten WM-Sieg überhaupt
  • Zwei Treffer für die Gastgeber im letzten Drittel
  • Bahamas beendet die Gruppe A hinter Schweiz und Senegal auf Rang 3

Mit einem 4:1-Erfolg hat Gastgeber Bahamas einen versöhnlichen Abschluss der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017 gefunden. Im Duell der beiden WM-Neulinge, deren Ausscheiden bereits vor Anpfiff feststand, dauert es bis zum zweiten Drittel, ehe Jean Francois and Lesly St Fleur die Fans im National Beach Soccer Arena von Nassau jubeln ließen. Segundo Moreira ließ die Südamerikaner noch einmal vom ersten Punktgewinn in dieser Turnierserie hoffen, aber erneut Francois sowie Kyle Williams machten schlussendlich den ersten Erfolg der Bahamas bei einem WM-Turnier perfekt.