FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Iran holt historischen Platz drei

(FIFA.com)
  • Bestes Ergebnis eines asiatischen Teams überhaupt
  • Italien zum zweiten Mal in Folge auf Platz vier
  • Gabriele Gori schoss die meisten Tore in einem Turnier seit Madjer in 2006

Mit einem 5:3-Erfolg gegen Italien hat sich der Iran bei der FIFA Beach-Soccer-WM Bahamas 2017 Platz drei gesichert und damit Historisches geschafft, denn noch nie hatte ein asiatisches Team in der Geschichte dieser Turnierserie besser abgeschnitten. Bereits in der Gruppenphase kam es zwischen diesem beiden Mannschaften zum direkten Aufeinandertreffen, das Italien in einem offenen Schlagabtausch mit 5:4 für sich entschied. Am Finaltag 2017 allerdings hatten die Iraner in der National Beach Soccer Arena von Nassau das bessere Ende für sich.

Empfohlene Artikel

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017

Bahamas 2017: Tag 9

07 Mai 2017