FIFA BEACH-SOCCER-WM 2015

Hart umkämpfter Sieg für Iran

(FIFA.com)

Iran ist mit einem hart umkämpften Sieg in die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Portugal 2015 gestartet. Die Asiaten gewannen ihr erstes Spiel der Gruppe C knapp mit 6:5 gegen Spanien. In der temporeichen und hart umkämpften Partie fielen insgesamt elf Treffer, die von sieben verschiedenen Torschützen erzielt wurden. Farid Boulokbashi brachte die iranische Auswahl nach knapp eineinhalb gespielten Minuten in Führung, die nicht lange Bestand hatte. Antonio, Nico und Llorenc sorgten im ersten Drittel für die 3:2 Führung der Europäer, Moslem Mesigar gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Im Verlauf des Spiels schenkten sich die Teams nichts, und es fielen Tore auf beiden Seiten. Antonio erhöhte im zweiten Drittel auf 4:2, doch Boulokbashi und Mohammad Mokhtari brachten Iran zurück ins Spiel. Im letzten Abschnitt blieb es spannend. Erneut schoss Antonio die Spanier in Front. Dank eines Eigentors von Ezequiel und eines späten Treffers von Mokhtari hatte das *Team Melli *jedoch am Ende mit 6:5 die Nase vorn.

Empfohlene Artikel