Gastgeber Portugal ist in der Gruppe B bei der FIFA Beach-Soccer-WM 2015 mit einem 4:2-Auftaktsieg gegen Japan in das Turnier gestartet. Ein schneller Treffer im ersten Drittel von Beach-Soccer-Legende Madjer brachte Portugal in Führung, die sich das Team von Trainer Mário Narciso bis zum Schluss nicht mehr nehmen ließ. Der Gastgeber tat sich jedoch schwer, seine Führung auszubauen und musste bis zum zweiten Drittel auf weitere Treffer warten. Bé und erneut Madjer, der jetzt auf die stolze Anzahl von 81 Toren in 34 Partien zurückblicken kann, sorgten für die Vorentscheidung. Aber die Japaner ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und fanden noch einmal in die Partie zurück. Shotare Haraguchi und Naoya Matsuo gelang es, zwischenzeitlich auf 3:2 zu verkürzen, ehe Alan kurz vor Abpfiff den Schlusspunkt setzte. In der Gruppe A bekommt es Portugal am 11. Juli nun mit Senegal zu tun, Japan trifft am selben Tag auf Argentinien.