Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Über die FIFA

Zusammensetzung des Normalisierungskomitees für den pakistanischen Fussballverband bestätigt

FIFA logo at the Home of FIFA
© FIFA.com

Nach dem Beschluss des FIFA-Ratsausschusses, für den pakistanischen Fussballverband (PFF) ein Normalisierungskomitee einzusetzen, sowie dem anschliessenden Konsultations- und Befragungsverfahren der FIFA und der AFC wurde die Zusammensetzung des Normalisierungskomitees wie folgt bestätigt:

-       Humza Khan (Vorsitzender)

-       Sikander Khattak (Mitglied)

-       Munir Ahmed Khan Sadhana (Mitglied)

-       Syed Hasan Najib Shah (Mitglied)

-       Mujahidullah Tareen (Mitglied)

Wie bereits früher mitgeteilt, hat das Normalisierungskomitee folgende Aufgaben:

-       Geschäftsführung des PFF

-       Gewährleistung einer ordentlichen Registrierung und Überprüfung der Klubs in Pakistan

-       Erarbeitung und Erlass einer PFF-Wahlordnung mit der Unterstützung seitens der FIFA und der AFC 

-       Organisation und Durchführung von Wahlen zuerst auf Bezirks- und anschliessend auf Provinzebene

-       Organisation und Durchführung der Wahl eines neuen PFF-Exekutivkomitees

Das neu gewählte Exekutivkomitee wird damit beauftragt, zusammen mit der FIFA und der AFC die PFF-Statuten binnen eines Jahres zu überarbeiten, um diese den FIFA- und den AFC-Standardstatuten anzugleichen.

Die Mitglieder des Normalisierungskomitees treten ihre Ämter mit sofortiger Wirkung an und müssen gemäss Standardverfahren die Wählbarkeitsprüfung bestehen, die von der FIFA-Prüfungskommission gemäss FIFA-Governance-Reglement vorgenommen wird. Ihre Bestätigung ist daher an das Ergebnis dieser Wählbarkeitsprüfung geknüpft. Die FIFA behält sich zudem das Recht vor, das Mandat der Mitglieder des PFF-Normalisierungskomitees in Absprache mit der AFC jederzeit zu widerrufen und/oder weitere Mitglieder zu ernennen.

Das PFF-Normalisierungskomitee wird als Wahlkommission walten, deren Entscheide rechtskräftig und bindend sind. Kein Mitglied des PFF-Normalisierungskomitees ist damit für eines der offenen Ämter wählbar, auch nicht im Falle der Widerrufung seines Mandats als Mitglied des Normalisierungskomitees oder eines Rücktritts von seinem Amt.

Das PFF-Normalisierungskomitee bleibt so lange im Amt, bis alle genannten Aufgaben erledigt sind, was spätestens neun Monate nach der offiziellen Ernennung der Mitglieder durch die FIFA – also am 15. Juni 2020 – der Fall sein muss.

Die Gebäude und Bankkonten des PFF werden dem PFF-Normalisierungskomitee spätestens am 20. September 2019 übergeben.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel