Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Über die FIFA

USD 653 Millionen für Vermittlerkommissionen – neuer Rekord  

Generic - documents
© Foto-net

Der FIFA-Bericht zu Vermittlern bei internationalen Transfers 2019 ist jetzt erhältlich. Er bietet eine Übersicht über die Beteiligung von Vermittlern an internationalen Transfers, die 2019 im internationalen Transferabgleichungssystem der FIFA (ITMS) abgeschlossen wurden.

Wichtigste Zahlen und Fakten:

  • An 3557 der über 17 000 Transfers, die 2019 bislang abgeschlossen wurden, war mindestens ein Vermittler beteiligt.
  • 2019 wurden Vermittlern bislang Kommissionen in Höhe von USD 653,9 Millionen und damit 19,3 % mehr als im gesamten letzten Jahr gezahlt.
  • Mehr als 80 % aller Vermittlerkommissionen weltweit gehen auf das Konto von Vereinen aus Italien, England, Deutschland, Portugal, Spanien und Frankreich.
  • 2019 haben portugiesische Vereine für Vermittlerkommissionen fast halb so viel ausgegeben wie für Transferentschädigungen.
  • An 242 internationalen Transfers von Berufsspielerinnen, die seit dem 1. Januar 2019 abgeschlossen wurden, war mindestens ein Vermittler beteiligt. Im Vergleich zu 2018 hat sich die Beteiligung von Vereinsvermittlern mehr als verdoppelt, während sich die Vermittlerkommissionen mehr als verdreifacht haben.

Der Bericht beinhaltet auch Daten zu den Durchschnitts- und Medianwerten der an Vermittler gezahlten Kommissionen, detaillierte Angaben zu den Zahlen auf Konföderations- und Verbandsebene sowie Vergleiche mit früheren Jahren.

Der Bericht zu Vermittlern bei internationalen Transfers 2019 kann HIER kostenlos heruntergeladen werden.

Die Daten in dieser Analyse stammen aus dem ITMS, das von allen 211 FIFA-Mitgliedsverbänden und über 7500 Profifussballvereinen weltweit für die Abwicklung internationaler Transfers von Berufsspielern verwendet wird.

Empfohlene Artikel