Über die FIFA

IFAB lanciert eigene Medienkanäle

The IFAB launches new media platforms
© Others

Der International Football Association Board (IFAB) hat heute eigene Medienplattformen lanciert. Diese sind auf der offiziellen IFAB-Website unter www.theifab.com zu finden. Sie können den IFAB auch auf Facebook besuchen und ihm unter @TheIFAB auf Twitter folgen.

Die neuen Medienkanäle kommen rechtzeitig zum Inkrafttreten der neuen Spielregeln am 1. Juni 2016.

Die IFAB-Medienplattformen erläutern die Spielregeln des Fussballs, fördern deren einheitliche Auslegung und Anwendung und sind für alle damit verbundenen Fragen wichtige Informationsquelle. Alle Informationen sind damit an einem Ort gebündelt und einfach zugänglich.

Die IFAB-Website bietet Informationen zu den überarbeiteten Spielregeln 2016/2017, einschließlich aller Unterlagen mit den nötigen Erklärungen und Beispielen zum leichteren Verständnis.

Offizielle Dokumente, neuste Meldungen zu den Projekten und Sitzungen der Organisation sowie Informationen zu den Entscheidungsprozessen und der Struktur des IFAB sind ebenfalls auf der IFAB-Website zu finden.

Die Website enthält ferner eine Übersicht über die Geschichte des IFAB und der Spielregeln sowie einen Terminkalender mit den nächsten Sitzungen und bringt den Fussballfans, Schiedsrichtern, Spielern, Trainern und Funktionären die Arbeit des IFAB damit näher.

Der IFAB wird die Website regelmäßig aktualisieren und sich mit seinen Followern in den sozialen Medien aktiv austauschen, um die Regelkenntnisse zu verbessern und über alle wichtigen Projekte und Experimente zu informieren.

Empfohlene Artikel