FIFA-Stiftung

YEDI hilft in Nigeria bei der Problembewältigung

Women playing football in Nigeria (YEDI)
© Others
  • YEDI ist eine NGO mit Sitz in Nigeria
  • Sie nutzt den Fussball zur Prävention
  • Zielgruppe sind junge Menschen im Alter von 10 bis 24 Jahren

YEDI (Youth Empowerment and Development Initiative) wurde 2011 gegründet. Die nigerianische Nichtregierungsorganisation wendet sich an junge Menschen von 10 bis 24 Jahren, eine Altersgruppe, die besonders stark von den sozialen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Problemen betroffen ist, mit denen das bevölkerungsreichste Land Afrikas konfrontiert ist.

Der Fussball ist die beliebteste Sportart in Nigeria. Daher setzt die NGO seit ihrer Gründung auf das Spiel mit dem runden Leder, um junge Menschen mit wichtigen Botschaften für gesundheitliche Prävention zu sensibilisieren – insbesondere mit Blick auf die AIDS-Epidemie, die das Land schwer getroffen hat.

Junge Menschen sind besonders anfällig für diese und andere Krankheiten wie Malaria oder Polio. Der Fussball bietet die Möglichkeit, auf spielerische und wirksame Weise über vorteilhafte Verhaltensweisen für sich selbst und andere zu informieren. Dabei werden die Programme an unterschiedliche Zielgruppen angepasst.

200.000

Seit der Gründung von YEDI im Jahr 2011 haben bereits 200.000 junge Menschen an den Programmen der Organisation teilgenommen und wurden mit Präventionsbotschaften für Malaria, Polio, AIDS und andere sexuell übertragbare Krankheiten sensibilisiert.

Das Programm *Skillz Girl* richtet sich speziell an Mädchen und junge Frauen zwischen 13 und 19 Jahren. Über den Fussball und andere sportliche Aktivitäten lernen die Mädchen, mit Blick auf ihre Gesundheit und körperliche Unversehrtheit kluge Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig werden sie in ihrem Selbstbewusstsein und im Umgang mit anderen gestärkt.

Die Jugendarbeitslosigkeit ist ebenfalls ein großes Problem in Nigeria, und YEDI begleitet Schüler und junge Erwachsene in dem Bestreben, sie bestmöglich in die Gesellschaft zu integrieren.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Fans of Flamengo celebrate their team's win 

#WeLiveFootball

Die Favoriten der Fans

29 Nov 2019