FIFA Foundation

Die Sanneh-Stiftung stärkt Jugendliche in den 'Twin Cities'

Tony Sanneh hands a young kid a soccer ball
© Others
  • Jugendliche stärken, Leben verbessern, Gemeinden einen – dies ist die Mission der Sanneh-Stiftung
  • Ex-U.S.-Nationalspieler Tony Sanneh ist CEO und Präsident der Stiftung
  • Die Sanneh-Stiftung wird durch das Gemeinschaftsprogramm der FIFA-Stiftung finanziell gefördert

Tony Sanneh ist einer von Tausenden Ex-Fussballprofis, die ihre Bekanntheit und ihren Einfluss nutzen, um das Leben junger Menschen in ihrer Heimat entscheidend zu verbessern. Der aus Saint Paul im U.S.-Bundesstaat Minnesota stammende Sanneh gründete seine Stiftung (The Sanneh Foundation, TSF) bereits 2003, als er noch aktiv für die U.S.-Nationalmannschaft und in der MLS spielte. Ziel der Stiftung ist es, den Jugendlichen in der Metropolregion Minneapolis-Saint Paul, oft als "Twin Cities" bezeichnet, in vielfältiger Weise zu helfen.

Insbesondere Jugendliche aus einkommensschwachen Familien und Einwanderer sollen gestärkt werden. Dazu werden schulische und außerschulische Nachhilfeleistungen angeboten, ebenso wie Programme zur Förderung der körperlichen Gesundheit sowie der sozialen und emotionalen Entwicklung. Indem Vielfalt und Gleichberechtigung gefördert werden, soll die Lebensqualität in den Gemeinden gestärkt werden.

Ein Zeitraffervideo zeigt die Modernisierung des Fitnessraums des Gemeindezentrums Conway, wo die Sanneh-Stiftung verschiedene Programme und Aktivitäten für die Jugendlichen der Region Minneapolis-Saint Paul anbietet

Die Kernwerte der Sanneh-Stiftung

  • Gemeinschaftsbildung
  • Fürsorge und Mitgefühl
  • Vielfalt und Inklusion
  • Bildung
  • Integrität
  • Inspirierende Exzellenz
  • Innovation und Führungsstärke
  • Spaß
  • Charakterbildung

Die Sanneh-Stiftung führt verschiedene Programme für unterschiedliche Bedürfnisse durch. Dazu gehören kostenlose Sportcamps im Sommer, die Verwaltung des Gemeindezentrums Conway, ein öffentlicher Raum, der Jugendprogramme anbietet und ein Ort, an dem Kinder außerhalb der Schulstunden Zeit in einer gesunden und sicheren Umgebung verbringen können. Zudem werden im Gemeindezentrum jährlich rund 30.000 gesunde Mahlzeiten kostenlos ausgegeben.

Ein Kernprogramm der Stiftung trägt den Namen "Dreamline". Es handelt sich um ein Nachhilfeprogramm für leistungsschwache Schüler aus Familien mit geringem Einkommen. Die Sanneh-Stiftung betreibt auch die haitianische Initiative in Cité Soleil in Haiti, ein Programm, das den Fussball als Motivation nutzt, um den Menschen im Kampf gegen den Armutszyklus zu helfen. Lesen Sie mehr über die Initiative im Bericht "Sanneh-Stiftung sorgt in Haiti für Silberstreif am Horizont" in der Spalte rechts.

Hier erfahren Sie mehr über die Sanneh-Stiftung.

Die Sanneh-Stiftung ist eine von mehreren Organisationen, die über das Gemeinschaftsprogramm der FIFA-Stiftung unterstützt werden.

Siehe auch

FIFA-Stiftung

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel