Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Über die FIFA

FIFA-Tätigkeitsbericht erstmals als E-Magazine veröffentlicht

Zu ihrem 58. Kongress vom kommenden 29. und 30. Mai in Sydney veröffentlicht die FIFA ihren jährlichen Tätigkeitsbericht erstmals auch als E-Magazine, das über die offizielle Website FIFA.com abgerufen werden kann (den direkten Link finden Sie auch hier rechts in der Menüleiste).

Der Weltfussballverband erschließt damit einen weiteren Kommunikationskanal, um noch umfassender über seine vielfältigen Aufgabenstellungen, Verpflichtungen und Erfolge Bericht erstatten zu können. E-Magazines, die in dieser Form erst seit zwei Jahren existieren, beginnen, sich am Markt zu etablieren. Die FIFA, die neben dem neuen Tätigkeitsbericht bereits 2007 ihren Marketingbericht über die Frauenfussball-WM als innovatives E-Magazine umgesetzt hat, gehört zu den Vorreitern bei der Verwendung von digitalen Tools zur Information ihrer Zielgruppen wie Mitgliedsverbänden, Partnern und Medien.

Die elektronische Version verbindet die Vorzüge eines Printmagazins mit den Vorteilen einer elektronischen Umsetzung. Am Bildschirm finden die Leser die ihnen vertraute Gestalt eines Magazins vor, das sich ihnen mit vollflächiger Präsentation und gewohnten Verhaltensweisen wie dem Umblättern eröffnet und gleichzeitig mit digitalen Techniken wie Video, Audio-Content und animierten Grafiken einen attraktiven Zugang zu den Themen ermöglicht.

"Mit dieser neuen Form der Publikation haben wir eine ideale Lösung für unsere Bedürfnisse gefunden", sagte FIFA-Präsident Joseph Blatter, der die Leser in einem als Videostream angelegten Editorial wahlweise in den vier FIFA-Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch oder Deutsch begrüßt. "Das E-Magazine unseres Tätigkeitsberichts liefert zudem tiefer gehende Hintergrundinformationen und bleibt damit auch über den Tag hinaus aktuell."

Produziert wurde das E-Magazine in Zusammenarbeit mit der Medienfabrik Gütersloh, die neben dem Projektmanagement, der technischen Organisation und der strukturellen Konzeption die Inhalte des gedruckten Tätigkeitsberichts für das Online-Format adaptiert und mediengerecht aufbereitet hat. Die Produktionszeit betrug rund zehn Wochen.

"Durch unsere bisherige Zusammenarbeit haben wir eine intensive Kenntnis der FIFA erlangt und können so maßgeschneiderte Lösungen für ihre Kommunikationsaufgaben anbieten", zog Ansgar Büngener, Bereichsleiter Sport- und Eventkommunikation der Medienfabrik Gütersloh, ein erstes positives Fazit. "Wir haben uns damit vom Lizenznehmer zu einem Dienstleister für verschiedene Produkte der FIFA entwickelt."

Empfohlene Artikel