Über die FIFA

FIFA-Präsident Infantino besucht FIFA WM-Gastgeber Russland und Katar

FIFA president, Swiss Gianni Infantino, during a press conference
© Others
Die nächste offizielle Reise führt FIFA-Präsident Gianni Infantino vom 19. bis 22. April 2016 in die Gastgeberländer der kommenden beiden FIFA Fussball-Weltmeisterschaften™. Der FIFA Präsident beginnt seinen zweitägigen Aufenthalt in Russland mit einem Besuch des Moskauers Luzhniki Stadions, Ort des Eröffnungsspiels sowie des Finales der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™.

Im Anschluss an eine Reihe von Treffen mit der Führung des Lokalen Organisationskomitees sowie des Russischen Fussballverbandes (RFU) nimmt Präsident Infantino am 20. April an einer besonderen Ratssitzung der Föderation teil, die sich den Vorbereitungen der FIFA Fussball WM 2018™ widmet. 

Von Moskau aus bricht Präsident Infantino am Abend des 20. Aprils nach Doha auf, wo er unter anderem die Aufsichtsratmitglieder des Obersten Komitees für Förderung und Nachhaltigkeit sowie hochrangige Offizielle der katarischen Regierung treffen wird.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel