Über die FIFA

FIFA-Präsident eröffnet Entwicklungsseminar auf den Cayman-Inseln

FIFA President Joseph S. Blatter
© AFP

Die Entwicklung des Fussballs im Bereich der CONCACAF-Zone steht im Mittelpunkt eines fünftägigen Seminars auf der Insel Grand Cayman, das FIFA-Präsident Joseph S. Blatter, FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke sowie CONCACAF-Präsident und FIFA-Vizepräsident Jeffrey Webb am Montag, 21. Oktober, gemeinsam eröffnen werden.

Die FIFA hat die Präsidenten, Generalsekretäre und Technischen Leiter aus 24 CONCACAF-Mitgliedsverbänden zu der Veranstaltung eingeladen. Diese Verbände sind die Amerikanischen Jungfern-Inseln, Anguila, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Bermuda, Britische Jungferninseln, Cayman-Inseln, Curacao, Dominica, Grenada, Guyana, Haiti, Jamaika, Kanada, Montserrat, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent/Grenadinen, Suriname, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicos-Inseln und die USA.

Das Seminar ist Teil einer Reihe von insgesamt elf Veranstaltungen zum Thema Entwicklung, die von der FIFA im September 2013 begonnen wurde und das Ziel verfolgt, die Mitgliedsverbände in einen intensiven Konsultationsprozess einzubeziehen. Die Seminare sollen eine wichtige Plattform für die FIFA und ihre Mitgliedsverbände werden, die dort ihren Dialog über die Governance-Reformen im Fussball und künftige Herausforderungen im Bereich der fussballerischen Entwicklung fortsetzen können.

Nach dem ersten derartigen Seminar in Neuseeland hat die FIFA bereits weitere Seminare in Costa Rica und Bahrain organisiert.

Während des Aufenthalts auf Grand Cayman werden sich FIFA-Präsident Blatter und FIFA-Generalsekretär Valcke im Rahmen des eintägigen CONCACAF Sports-Gipfels am 22. Oktober auch an die Mitgliedsverbände wenden.

Seit 1999 hat die FIFA insgesamt rund USD 260 Mio. im Bereich der CONCACAF-Zone investiert. In den vergangenen 14 Jahren hat der Fussball-Weltverband Mittel für Entwicklungsprojekte in Höhe von fast USD 2 Mrd. für seine Mitgliedsverbände und Konföderationen bereit gestellt.

Das Entwicklungsbudget der FIFA für den Vierjahres-Finanzzyklus 2011 bis 2014 beläuft sich auf USD 800 Mio. Dies ist das 56-fache der Summe, die von 1995 bis 1998 investiert wurde, als einige der Haupt-Entwicklungsinitiativen gestartet wurden.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel