Über die FIFA

FIFA-Präsident eröffnet den XXII. GUS-Pokal

© Others

Am heutigen Freitag, 24. Januar 2014, eröffnet FIFA-Präsident Blatter im Rahmen seines dreitägigen Besuchs in St. Petersburg die XXII. Auflage des GUS-Pokals.

An dem historischen Turnier, das im Sportkomplex Peterburgsky ausgetragen wird und mit dem Finale am 2. Februar endet, nehmen die Nationalteams von Belarus, Estland, Kasachstan, Kirgisistan, Lettland, Litauen, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, der Ukraine und Usbekistan teil.

FIFA-Präsident Blatter, der bereits bei früheren Auflagen des Turniers zu Gast war, trifft dort auch zu Gesprächen über die fussballerische Entwicklung in der Region mit Vertretern der zwölf teilnehmenden Mitgliedsverbände zusammen.

Der GUS-Pokal wurde erstmals im Jahr 1993 ausgetragen. Titelverteidiger ist die U-21-Nationalmannschaft von Russland.

Mehr zu diesem Thema erfahren