Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

FIFA-Global-Transfer-Market-Bericht

Mehr als USD 7 Milliarden 2018 für internationale Transfers ausgegeben

Cristiano Ronaldo of Juventus looks on
© Getty Images

Die FIFA hat die neuste Ausgabe des FIFA-Global-Transfer-Market-Berichts veröffentlicht, der einen Überblick über das internationale Transfergeschäft 2018 von Profifussballvereinen rund um die Welt bietet Erstmals liegt je ein Bericht für den Männer- und den Frauenfussball vor.

Wichtigste Zahlen und Fakten aus dem Männerbericht:

  • Die Ausgaben erreichten mit USD 7,03 Milliarden einen neuen Höchstwert – 10,3 % mehr als 2017.
  • Auch bei der Zahl der internationalen Transfers wurde ein Rekordwert registriert: 16 533 (5,6 % mehr als 2017), an denen 14 186 Spieler aus 175 Nationen beteiligt waren.
  • Nur 31 Vereine gaben je über USD 50 Millionen aus. Zusammen sind sie für mehr als die Hälfte der USD 7,03 Milliarden verantwortlich, die weltweit gezahlt wurden.
  • 78,2 % aller Ausgaben wurden zwischen Vereinen der UEFA-Region getätigt.
  • Mit USD 467,2 Millionen weist Frankreich den höchsten positiven Nettosaldo aus, während England mit USD –1,05 Milliarden den höchsten negativen Nettosaldo verzeichnet.
  • Saudiarabien gibt weltweit für internationale Transfers mittlerweile am siebtmeisten aus. 2018 gingen Ausgaben von USD 173,9 Millionen auf das Konto saudischer Vereine.

Wichtigste Zahlen und Fakten aus dem Frauenbericht:

  • Seit 2018 müssen alle Transfers von Berufsspielerinnen über das internationale Transferabgleichungssystem abgewickelt werden.
  • Insgesamt wurden 696 internationale Transfers abgeschlossen, an denen 74 Mitgliedsverbände und 614 Spielerinnen aus 72 Nationen beteiligt waren.
  • Für Transferentschädigungen wurden insgesamt USD 0,6 Millionen ausgegeben, was zeigt, dass der Markt für Berufsspielerinnen noch wenig entwickelt ist.
  • Jeder fünfte Transfer betraf eine Spielerin aus den USA, die mit Abstand am stärksten vertretene Nation auf dem Transfermarkt.

Die Berichte beinhalten auch zusammenfassende Tabellen zum Volumen und Wert der Transfers aller einzelnen 211 FIFA-Mitgliedsverbände, weitere Informationen wie Transfertypen, Gründe für Vertragsbeendigung, Nationalität und Alter der beteiligten Spieler sowie historische Vergleiche.

Die Daten stammen aus dem ITMS, das von allen 211 FIFA-Mitgliedsverbänden und über 7000 Profifussballvereinen weltweit für die Abwicklung internationaler Transfers von Berufsspielern verwendet wird.

Der FIFA-Global-Transfer-Market-Bericht kann FIFA-Global-Transfer-Market-Berichts kostenlos heruntergeladen werden.

Empfohlene Artikel