Unabhängige Ethikkommission

Rechtsprechende Kammer

Pressemitteilung

Über die FIFA

Dreimonatige Sperre gegen Fussballoffiziellen

A FIFA logo sits next to the entrance at the FIFA headquarters
© Getty Images

Dreimonatige Sperre gegen Fussballoffiziellen

Der Vorsitzende der rechtsprechenden Kammer der unabhängigen Ethikkommission hat den Vergleich genehmigt, der zwischen dem Vorsitzenden der Untersuchungskammer und Lee Harmon (Präsident des Fussballverbands der Cook-Inseln, Vizepräsident der ozeanischen Fussballkonföderation und Mitglied des FIFA-Rats) abgeschlossen wurde.

Am 26. Juli 2018 war gegen Lee Harmon wegen des Weiterverkaufs von Tickets für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ ein Verfahren eröffnet worden. 

Gemäß Art. 67 Abs. 1 des FIFA-Ethikreglements vereinbarten die Parteien im gegenseitigen Einvernehmen folgende Sanktionen:

  • eine Geldstrafe von CHF 20 000
  • eine Sperre von drei Monaten für sämtliche nationalen und internationalen Fussballtätigkeiten  

Die Sperre tritt heute mit der Genehmigung des Vergleichs durch den Vorsitzenden der rechtsprechenden Kammer in Kraft.