Über die FIFA

Blatter: "Reformen müssen fortgesetzt werden"

© FIFA.com

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter ist heute Vormittag zu einigen wichtigen Reisen aufgebrochen.

Zunächst flog er nach London, wo er am heutigen Abend das Finale der UEFA Champions League der Frauen zwischen dem französischen Klub Olympique Lyon und dem deutschen Vertreter VfL Wolfsburg besuchen wird. Morgen nimmt er ebenfalls in der englischen Hauptstadt am UEFA-Kongress teil. Von London geht es dann zum diesjährigen FIFA-Kongress nach Mauritius.

Vor seiner Abreise nahm sich der FIFA-Präsident noch Zeit für ein kurzes Interview im TV-Studio der FIFA, in dem er über seine Erwartungen in Bezug auf den 63. FIFA-Kongress sprach und sich zu zwei weiteren sportlichen Höhepunkten äußerte, nämlich dem Finale der UEFA Champions League am Samstag zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München und dem bevorstehenden FIFA Konföderationen-Pokal, der am 15. Juni in Brasilien beginnt.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel