Über die FIFA

Blatter spricht nach Trautmanns Tod sein Beileid aus

Manchester City and Germany Goalkeeper Bert Trautmann
© Getty Images

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat nach dem Tod von Bert Trautmann ein Kondolenzschreiben an Greg Dyke, Präsident des englischen Fussballverbands (FA), und Wolfgang Niersbach, Präsident des Deutschen Fussball-Bunds (DFB) gesendet. Trautmann verstarb im Alter von 89 Jahren.

"Nachdem ich erfahren habe, dass Bert Trautmann, der legendäre ehemalige Torhüter von Manchester City, heute verstorben ist, möchte ich mein tiefstes Mitgefühl zum Ausdruck bringen", schrieb der FIFA-Präsident.

"Es gibt wohl kaum ein besseres Beispiel als Bert, um zu veranschaulichen, dass der Fussball eine ungeheure Macht hat, Brücken zu bauen. Er kam als Kriegsgefangener nach England und wurde später einer der besten und bekanntesten Torhüter des englischen Fussballs. Außerdem steht er für eine der tapfersten und berühmtesten Aktionen in der Geschichte des FA Cups: Im Finale der Auflage von 1956 spielte er die letzten 17 Minuten mit einem Genickbruch weiter", so Blatter.

Trautmann wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in den Reihen von Manchester City berühmt. Im Zeitraum von 1949 bis 1964 bestritt er 500 Spiele für den englischen Klub.

"Mit dem Beitrag, den Bert Trautmann nach dem Zweiten Weltkrieg zu den deutsch-britischen Beziehungen leistete, war er ein Paradebeispiel dafür, dass der Fussball die Menschen zusammenbringen und alle Unterschiede vergessen machen kann. Dies ist ein Beispiel, dem die FIFA in ihrer sozialen Entwicklungsarbeit rund um den Erdball mit Stolz folgt", schrieb Blatter.

Nachdem er die Fussballschuhe an den Nagel gehängt hatte, schlug Trautmann eine Trainerlaufbahn ein und war unter anderem für Stockport County und Preußen Münster tätig. Er verstarb am Freitagmorgen in seiner Wahlheimat Spanien.

"Im Namen der internationalen Fussballfamilie wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Berts Familie, Freunden und Bekannten unser aufrichtiges Beileid übermitteln könnten", so FIFA-Präsident Blatter abschließend in seinem Schreiben an Dyke und Niersbach..

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel