Entwicklung

FIFA veröffentlicht den zweiten Bericht zum globalen Klubfussball

(FIFA.com)
FIFA logo at the Home of FIFA 
© FIFA.com
  • ​Die FIFA hat den Bericht zum globalen Klubfussball 2018 vorgelegt
  • Know-how und Etablierung von Standards für Entwicklung und Governance im Klubfussball
  • Zugriff und Abruf des Berichtes über diesen Link

Die FIFA hat den Bericht zum globalen Klubfussball 2018 vorgelegt, eine jährliche Analyse der Profifussballabteilung mit dem Ziel, Know-how weiterzugeben und Standards für Entwicklung und Governance im Klubfussball zu etablieren.

Zugriff und Abruf des Berichtes über diesen Link.

Bei der zweiten Auflage des Berichtes konnte auf die Unterstützung der Konföderationen und die Beteiligung der 211 FIFA-Mitgliedsverbände gesetzt werden.

Der diesjährige Bericht konzentriert sich in Übereinstimmung mit den FIFA-Programmen für den Profifussball auf den aktuellen Stand der Implementierung der Klub-Lizenzierung rund um die Welt. Er bietet zudem einen Überblick über Regularien zu Arbeit und Sport sowie Einblicke in kontinentale und lokale Klubwettbewerbe für Männer und Frauen.

Zu den wichtigsten Fakten im Bericht zählen:

  • ​78% der FIFA-Mitgliedsverbände haben Klublizenzierungssysteme eingerichtet
  • Bei 73% der lokalen Männerwettbewerbe in den höchsten Spielklassen gelten Beschränkungen der Kadergröße. In den meisten Fällen liegt die zulässige Kadergröße zwischen 25 und 30 registrierten Spielern
  • Insgesamt nahmen 2.761 Männer-Klubmannschaften (globaler Durchschnittswert 13 Mannschaften je Wettbewerb) an den Wettbewerben der höchsten nationalen Spielklasse teil
  • 563 Männer-Klubmannschaften nahmen an kontinentalen Wettbewerben teil
  • Beim Preisgeld liegt die UEFA Champions League mit einer Gesamtsumme von EUR 1,27 Mrd. unter allen kontinentalen Klub-Wettbewerben an erster Stelle. Das ist fast 15 Mal so viel wie bei der Copa Libertadores der CONMEBOL.
  • 172 Mitgliedverbände meldeten zudem auch einen Frauen-Wettbewerb in der höchsten Spielklasse
  • Insgesamt nahmen 1.692 Frauen-Klubmannschaften (globaler Durchschnittswert 10 Mannschaften je Wettbewerb) an den Wettbewerben der höchsten Spielklasse teil
  • 71 Frauen-Klubmannschaften nahmen an kontinentalen Wettbewerben teil (59 an der UEFA Champions League der Frauen und 12 an der CONMEBOL Copa Libertadores der Frauen)

Die Profifussballabteilung führt Analysen zu Fragen des Profifussballs durch und fördert die Entwicklung des Klubfussballs rund um die Welt. Die Abteilung wird durch die Kommission der Interessengruppen des Fussballs ergänzt und soll Barrieren überwinden und Tools für vielfältiges Engagement in der Fussballgemeinschaft bereitstellen.

Alle verwandten Dokumente