Media Release

Fédération Internationale de Football Association
FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland
Tel: +41-(0)43-222 7777
Über die FIFA

Bewerbungsverfahren für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ und sieben weitere Wettbewerbe eröffnet

(FIFA.com)
A Japan Football Association staff cleans the winning trophy of 2011 Women's World Cup
© AFP

Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777 - Fax: +41-(0)43.222 7879

Die FIFA hat das Bewerbungsverfahren für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ und die folgenden sieben Wettbewerbe eröffnet: FIFA Klub-Weltmeisterschaften von 2015 bis 2018, FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017, FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2018 und FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft 2018. Die 209 FIFA-Mitgliedsverbände wurden eingeladen, ihr Interesse anzumelden.

Bewerbungsverfahren für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaften:

*FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ und FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft 2018 *

Der Frauenfussball ist in den letzten Jahren unglaublich populär geworden, wie die stark gestiegenen Spielerzahlen weltweit und das zunehmende Zuschauerinteresse an Frauenwettbewerben zeigen.

Ebenso hat die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ enorm an Bedeutung gewonnen. Die neu mit 24 Teams ausgetragene WM steht in der Rangfolge der FIFA-Wettbewerbe damit nun klar auf Platz zwei.

Die FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft ist der zweitwichtigste FIFA-Frauenwettbewerb und sowohl für die Organisatoren als auch für die Nachwuchstalente eine ideale Vorbereitung für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™. Die Ausgabe 2010 in Deutschland verzeichnete einen Zuschauerrekord (395.295 Besucher) und im Durchschnitt 2,8 Millionen TV-Zuschauer in Privathaushalten pro Live-Spiel.

Die FIFA möchte grundsätzlich, dass die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ (24 Teams) und die FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft 2018 (16 Teams) vom gleichen Mitgliedsverband organisiert und veranstaltet werden.

Die FIFA behält sich jedoch das Recht vor, die Wettbewerbe unter gegebenen Umständen an zwei verschiedene Mitgliedsverbände zu vergeben.

FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2018

Die Förderung des Mädchen- und Frauenfussballs genießt bei der FIFA seit je hohe Priorität. Mit der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft, die als jüngster FIFA-Wettbewerb 2008 in Neuseeland Premiere feierte, verfügen die Junioren und Juniorinnen über die gleiche Turnierstruktur. Dieser Wettbewerb (mit 16 Teams) ist für die Mitgliedsverbände ein weiterer Anreiz, den Frauenfussball auf Jugendstufe zu fördern und Teams in noch tieferen Altersklassen zu gründen. Das Turnier wird im Gastgeberland jeweils von ganz unterschiedlichen Sektoren unterstützt.

Die entsprechenden Interessenerklärungen müssen von den Mitgliedsverbänden bis 15. April 2014 eingereicht werden. Stichtag für die Eingabe des Veranstaltungsvertrags und des vollständigen Bewerbungsdossiers ist der 31. Oktober 2014, woraufhin das FIFA-Exekutivkomitee voraussichtlich bei seiner ersten Sitzung 2015 die einzelnen Ausrichter bestimmen wird.

Bewerbungsverfahren für die FIFA Klub-Weltmeisterschaften 2015/2016 und 2017/2018:

Nach erfolgreichen Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Japan und Marokko, wo die WM auch 2014 ausgetragen wird, eröffnet die FIFA das Bewerbungsverfahren für die Ausgaben 2015/2016 und 2017/2018. Gesucht sind zwei Ausrichter, die jeweils zwei Turniere hintereinander ausrichten.

Das Turnier soll weiterhin mit sieben Teams im Monat Dezember ausgetragen werden. Der einzige Klubwettbewerb der FIFA ist in den letzten Jahren zu einem überaus erfolgreichen Turnier und einer festen Grösse im Fussballkalender avanciert. Die Siegerliste mit dem FC Bayern München, Corinthians, dem FC Barcelona, Manchester United, der AC Milan, Internazionale Mailand, Internacional Porto Alegre und dem FC São Paulo belegt die Spitzenklasse des Turniers.

Interessierte Mitgliedsverbände haben bis 30. März 2014 Zeit, die entsprechende Erklärung einzureichen. Die Bewerbungsunterlagen sind bis 25. August 2014 zuzustellen. Das Exekutivkomitee entscheidet danach im September 2014 über die Turniervergabe.

Bewerbungsverfahren für die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft:

Die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft findet alle zwei Jahre und 2017 bereits zum neunten Mal statt. Für die Endrunde mit insgesamt 16 Teams ist ein Stadion erforderlich. Das Turnier dauert zehn bis zwölf Tage. Der Spielort sollte wie der Copacabana-Strand, Geburtsstätte des Beach-Soccer, für Sonne, Meer und Sand stehen.

Die Mitgliedsverbände können bis 15. April 2014 ihr Interesse anmelden. Die vollständige Bewerbung mit den unterzeichneten Bewerbungs- und Veranstaltungsunterlagen ist bis 1. Oktober 2014 einzureichen. Der Ausrichter wird im Dezember 2014 vom Exekutivkomitee bestimmt.

All related documents

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

FIFA erhält Bewerbungsunterlagen

14 Mai 2010