Media Release

Fédération Internationale de Football Association
FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland
Tel: +41-(0)43-222 7777
Über die FIFA

FIFA vergibt weitere Fernsehrechte für 2015 - 2022

(FIFA.com)
A TV cameraman
© Getty Images

Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777 - Fax: +41-(0)43.222 7879

Nach der Vergabe der U.S.-Medienrechte für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ für alle Plattformen von 2015 bis 2022 hat das FIFA-Exekutivkomitee für die gleiche Periode die FIFA-Medienrechte auch in folgenden Gebieten vergeben:

· Australien: Vertragsverlängerung mit SBS

· Kanada: Vergabe der Rechte an Bell Media (CTV/TSN/RDS)

· Karibik: Vertragsverlängerung mit IMC (SportsMax)

Die FIFA hat nach einer internationalen Ausschreibung die Handelsvertretung für ausgewählte Gebiete in Asien zudem an Infront Sports & Media vergeben. Die betreffenden Gebiete sind: Afghanistan, Bangladesch, Bhutan, VR China, Chinese Taipei, Hongkong, Indien, Indonesien, Kambodscha, Kirgisistan, Laos, Macau, Malediven, Mongolei, Myanmar, Nepal, Osttimor, Pakistan, Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Tadschikistan, Thailand, Turkmenistan, Usbekistan und Vietnam.

Einschließlich der USA hat die FIFA in der letzten Woche damit Fernsehrechte für 2015 bis 2022 im Wert von über USD 1,85 Milliarden vergeben. "Die FIFA ist über den Verlauf des Verkaufs der Medienrechte in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten erfreut. Dies belegt die Stärke und Anziehungskraft unserer Wettbewerbe", betonte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke.

Die Rechte für die Periode 2015 - 2022 gelten für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™, die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™, die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™, die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ und weitere FIFA-Wettbewerbe in diesem Zeitraum.

Empfohlene Artikel