Nach der Sitzung des FIFA Exekutivkomitees, die am 30. und 31. Mai 2009 stattfand, wurden aus 17 Kandidaten die zwölf Spielorte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ bekannt gegeben.

Der Countdown zur WM-Endrunde 2014 ist damit eingeläutet, der erste große Schritt ist mit der Auswahl der Spielorte gemacht. Insgesamt 17 Kandidaten hatten sich beworben, Spielstätte der 20. Auflage des weltgrößten Sportevents  zu sein, nur zwölf davon erhielten den Zuschlag.

Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, wie  FIFA-Präsident Joseph S. Blatter in der abschließenden Pressekonferenz in Nassau (Bahamas) erklärte: "Das Interesse war im gesamten Land riesengroß, aber wir mussten uns für zwölf Standorte entscheiden, wir konnten nicht 17 nehmen. Ursprünglich wollten wir zehn Städte wählen, letztendlich haben wir uns auf zwölf geeinigt. Im gesamten Land wird viel passieren."

Auch der Präsident des brasilianischen Fussballverbandes (CBF), Ricardo Terra Teixeira, äußerte sich nach der Entscheidung: "Es gibt in diesem Prozess keine Gewinner oder Verlierer. Ganz Brasilien wird die Weltmeisterschaft unterstützen und ist stolz. Für die zwölf 'Auserwählten' beginnt nun die Arbeit. Sie haben eine große Verantwortung."

Schlussendlich sind hier nun die zwölf "Glücklichen", die die Fussball-Weltmeisterschaft 2014 im "Land des runden Leders" beherbergen dürfen.

Liste der zwölf WM-Spielorte (Um mehr zu den Städten zu erfahren, klicken Sie auf den Link auf der rechten Seite):

Belo Horizonte
Brasilia
Cuiaba
Curitiba
Fortaleza
Manaus
Natal
Porto Alegre
Recife
Rio de Janeiro
Salvador
São Paulo