Im Zusammenhang mit den in den vergangenen Tagen in deutschen und internationalen Medien erschienenen Berichten zur Insolvenzanmeldung der Firma Nici AG sieht sich die FIFA veranlasst, einige Fakten richtig zu stellen.

Die mit Verweis auf unterschiedliche Quellen genannten Zahlen zum Lizenzabkommen zwischen der Nici AG und dem Weltfussballverband für die FIFA WM 2006™ liegen weit über der tatsächlichen Summe. So wurde beispielsweise die Lizenzgebühr für die Rechte zur Reproduktion des Offiziellen Maskottchens GOLEO VI in Plüsch mit USD 28 Millionen beziffert. Diese Zahl ist jedoch fast zehnmal so hoch wie die korrekte Summe.

Gemäss den der FIFA vorliegenden Informationen zu Nicis bisherigen Verkaufszahlen betreffend die GOLEO-VI-Produkte lässt sich zudem auf einen diesbezüglichen Gesamtumsatz schliessen, der einem Mehrfachen der Lizenzgebühr entspricht. Die FIFA betrachtet dies als klaren Hinweis dafür, dass Nici’s  derzeitige finanzielle Probleme nicht auf die Partnerschaft mit der FIFA zurück zu führen sind.