Der FIFA WM-Pokal ist der begehrteste und bekannteste Sportpreis weltweit und in der Welt des Fussballs absolut einzigartig.

Erster WM-Pokal war allerdings eine vom französischen Bildhauer Abel Lafleur entworfene Skulptur, die 1946 zu Ehren des Gründers der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ Jules-Rimet-Pokal getauft wurde. Die goldene Statuette war ein Abbild der Siegesgöttin, die einen achteckigen Pokalbecher in die Höhe hielt. In den Sockel waren Halbedelsteine eingearbeitet.

Der Jules-Rimet-Pokal kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. So wurde er im Zweiten Weltkrieg in einem Karton unter dem Bett versteckt. 1966 wurde er aus einer Ausstellung in England gestohlen. Mit der Hilfe eines Hundes namens Pickles gelang es den berühmten englischen Kriminalbeamten von Scotland Yard schließlich, die Trophäe wieder aufzuspüren. Sie war in einem Vorstadtgarten versteckt.

Gemäß damaligen FIFA-Regularien durfte das Team, das zuerst dreimal Weltmeister wurde, den Pokal behalten. Brasilien war der Glückliche und nahm den Pokal 1970 mit nach Südamerika. 1983 wurde die Trophäe in Rio de Janeiro dann aber erneut gestohlen und tauchte nie wieder auf. Man geht inzwischen davon aus, dass sie von den Dieben eingeschmolzen wurde.

Anfang der 70er-Jahre gab die FIFA für die 10. FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ im Jahr 1974 eine neue Trophäe in Auftrag. 53 Vorschläge aus sieben Ländern gingen bei der FIFA ein, deren Wahl schließlich auf den Entwurf des italienischen Künstlers Silvio Gazzaniga fiel.

Gazzaniga zu seinem Werk: "Die Linien winden sich spiralförmig nach oben, um die Welt zu empfangen. Aus der bemerkenswert dynamischen Spannung des kompakten Körpers der Skulptur erheben sich im Augenblick des Siegs zwei Athleten."

Gemäß neuem Reglement bleibt das Original des FIFA WM-Pokals stets im Besitz der FIFA und wird nicht mehr dauerhaft vergeben. Die WM-Sieger erhalten stattdessen eine Nachbildung der Trophäe, die sie zum Andenken an ihren großen Erfolg behalten dürfen. Diese vergoldete Nachbildung wird als Siegerpokal der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ bezeichnet.

Das einzigartige Original ist 36,8 Zentimeter groß, 6,142 Kilogramm schwer und aus 18-karätigem Massivgold. Im Sockel sind zwei Kränze von Malachit-Halbedelsteinen eingelegt, und auf der Unterseite sind alle Weltmeister seit 1974 eingraviert. Nach der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ musste die vertikale Auflistung der Weltmeister neu gestaltet werden, um Platz für weitere Titelträger zu machen. In der Form einer Spirale bietet die Liste nun wieder Platz.