Nachdem der FC Luzern im letzten Jahr den Blue Stars/FIFA Youth Cup für sich entscheiden konnte, ging auch der diesjährige Wettbewerb an einen Schweizer Verein. Im Endspiel am Donnerstagnachmittag setzte sich Grasshoppers mit 2:0 in Zürich gegen West Ham United durch.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit waren es Treffer von Sherko Gubari (35.) und Nikola Mijatovic (47.) nach dem Seitenwechsel, die das Endspiel zugunsten der Schweizer entschieden.

Platz drei ging an den RSC Anderlecht, Rang vier an den FC St. Pauli, der den Belgiern mit 0:3 unterlegen war.

Bobby Charlton, Bobby Moore, Pep Guardiola, David Beckham, Nani, Kaká und Gerard Piqué, sowie die Schweizer Köbi Kuhn und Xherdan Shaqiri gehören zu den ehemaligen Teilnehmern dieses prestigeträchtigen Turniers. Dieses Jahr erhielt Enzo D'Alberto den Goldenen Ball von adidas als erster Spieler – vielleicht wird man seinen Namen auch eines Tages im selben Atemzug mit den zuvor genannten Größen hören.