Spanien und Kolumbien gewinnen die Jahreswertungen
© Getty Images

In der letzten Ausgabe der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste dieses Jahres bleibt die Zusammensetzung der Top 10 unverändert – allerdings mit einigen Rangverschiebungen. Spanien führt weiterhin vor Deutschland und Argentinien die Tabelle an, neu gefolgt von Italien (4, plus 1) sowie Kolumbien, das sich um drei Plätze zu verbessern vermochte und neu auf Position fünf klassiert ist.

Welt- und Europameister Spanien steht damit zum fünften Mal in Folge zum Jahresende an der Spitze der Rangliste und sichert sich einmal mehr den Titel "Mannschaft des Jahres". Den größten Punktezuwachs 2012 erreichte dank sechs Siegen, einem Unentschieden sowie lediglich einer Niederlage Kolumbien, das seit Dezember 2011 nicht weniger als 455 Punkte gesammelt hat, um 31 Positionen vorgerückt ist und somit zum zweiten Mal nach 1993 den Titel "Aufsteiger des Jahres" feiern darf. Ebenfalls ein äußerst erfolgreiches Jahr liegt hinter Ecuador (13, plus 365 Punkte seit Dezember 2011) sowie Mali (25, plus 337 Punkte seit Dezember 2011).

Im Jahresverlauf hat sich die regionale Zusammensetzung der Top 50 nur geringfügig geändert: Während die UEFA (27 Top-50-Teams), die CONMEBOL (9), die CONCACAF (3) und die OFC (0) ihre Anteile halten konnten, stellt die CAF (8, plus 1) auf Kosten der AFC (3, minus 1) ein Top-50-Team mehr als noch vor Jahresfrist.

Für die aktuelle Ausgabe der Weltrangliste wurden 143 Länderspiele neu berücksichtigt. Somit sind 2012 die Resultate von exakt 900 Partien in die Berechnung eingeflossen. Freundschaftsspiele machten über die Hälfte aller im laufenden Jahr ausgetragenen Spiele aus (465, 52 %). Mehr als jedes vierte Länderspiel (257, 29 %) wurde im Rahmen der laufenden Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ ausgetragen.

Die nächste FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste erscheint am 17. Januar 2013.

Aufsteiger des Jahres 2012: Kolumbien

Der Titel "Aufsteiger des Jahres" kommt der Mannschaftzuteil, die im Laufe des Jahres 2012 am meisten Punkte hinzugewonnen hat. Kolumbien sichert sich zum zweiten Mal nach 1993 diese Auszeichnung. Kein anderes Team sammelte 2012 mehr Punkte als die Südamerikaner, die das Jahr auf Rang 5 abschließen. Besonders die Siege in der Qualifikation zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ wirkten sich positiv auf den Punktestand aus.

 

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tore

Gegentore

Kolumbien

8

6

1

1

16

3

Rang

Team

Differenz 2011/2012

Punkte Ende 2011

Punkte Ende 2012

Klassierung Weltrangliste

1

Kolumbien

455

709

1164

5

2

Ecuador

365

634

999

13

3

Mali

337

472

809

25

4

Zentralafrikanische Republik

330

251

581

52

5

Bolivien

300

309

609

42

6

Äquatorial-Guinea

291

148

439

79

7

Sambia

258

439

697

34

8

São Tomé und Príncipe

248

27

275

119

9

Argentinien

223

1067

1290

3

10

Belgien

221

647

868

21


 
  Aufsteiger des Jahres 2012 (nach Konföderation)

Konföderation

Team

Differenz 2011/2012

Punkte
Ende 2011

Punkte
Ende 2012

Klassierung Weltrangliste

AFC

Vereinigte Arabische Emirate

117

250

367

96

CAF

Mali

337

472

809

25

CONCACAF

Haiti

221

429

650

39

CONMEBOL

Kolumbien

455

709

1164

5

OFC

Neukaledonien

214

116

330

108

UEFA

Belgien

221

647

868

21


Mannschaft des Jahres 2012: Spanien

Die Auszeichnung "Mannschaft des Jahres" geht an das zum Jahresende topklassierte Team in der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. Zum fünften Mal in Folge gewinnt Spanien diese Auszeichnung. Die Iberer blieben 2012 ungeschlagen und stehen seit September 2011 unangefochten an der Spitze derTabelle, nicht zuletzt auch dank der erfolgreichen Titelverteidigung bei der UEFA EURO 2012. 

 

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tore

Gegentore

Spanien

16

13

3

0

42

5

 

Mannschaft des Jahres 2012 (nach Konföderation)

Konföderation

Team

Klassierung Weltrangliste

Punkte

AFC

Japan

22

840

CAF

Elfenbeinküste

14

995

CONCACAF

Mexiko

15

994

CONMEBOL

Argentinien

3

1290

OFC

Neuseeland

91

390

UEFA

Spanien

1

1606