43 Jahre und drei Tage war der Kolumbianer Faryd Mondragón alt, als er bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ in der 85. Minute des Gruppenspiels zwischen Kolumbien und Japan eingewechselt wurde.