Es gibt 60 unterschiedliche Torschützen, die in der Geschichte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ Treffer für Italien erzielt haben. Den Anfang machte Angelo Schiavio 1934, das bis dato letzte Tor für die Italiener erzielte Mario Balotelli bei der WM 2014 gegen England. Von allen Torschützen waren Paolo Rossi, Roberto Baggio und Christian Vieri mit jeweils neun Treffern die produktivsten. Zur großen Enttäuschung des viermaligen Weltmeisters wird Italien nach der Niederlage gegen Schweden in der europäischen Playoff-Runde in Russland nicht dabei sein. Dies ist seit der Auflage von 1958 die erste FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™, die ohne die _Azzurri_ stattfindet.