52 Sekunden waren in der letzten Partie der Gruppe E der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Mexiko 1986™ zwischen Uruguay und Schottland vergangen, als José Batista die Rote Karte sah. Das war damals der schnellste Platzverweis der WM-Geschichte und ist es noch heute. Im Estadio Neza spielten die beiden Teams um den Einzug ins Achtelfinale. Die Partie hatte gerade begonnen, als die Schotten einen Einwurf zugesprochen bekamen. Arthur Albiston hielt nach einem Teamkameraden Ausschau, der Platz hatte, doch der Ball geriet etwas zu lang und Gordon Strachan hatte Mühe, heranzukommen. Batista holte ihn von hinten von den Beinen. Der französische Schiedsrichter Joël Quiniou fackelte nicht lange und zeigte ihm energisch die Rote Karte. "Ich wäre am liebsten im Boden versunken", so Batista. "Es war nicht meine Absicht, ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen!" Die Partie endete schließlich mit einem torlosen Remis, und Uruguay zog in die nächste Runde ein. Dennoch hat die Szene den uruguayischen Verteidiger zeitlebens verfolgt. Weitere Informationen zu diesem Platzverweis sowie exklusive Aussagen des Uruguayers finden Sie [hier.](http://de.fifa.com/worldcup/news/y=2016/m=6/news=batista-und-die-schnellste-rote-karte-2803499.html)