Exakt 20 Jahre ist es her, als die französische Nationalmannschaft als WM-Gastgeber den Titel holen konnte. 1998 sicherte sich die Equipe Tricolore um Kapitän Didier Deschamps zum ersten Mal überhaupt den WM-Titel und trat damit in die Fußstapfen von Uruguay (1930), Italien (1934), England (1966), Deutschland (1974) und Argentinien (1978), die ebenfalls vor heimischen Publikum die Trophäe gen Himmel strecken durften.