Einen Nationalspieler, der in seiner gesamten Karriere lediglich acht Tore in 86 Länderspielen auf seinem Konto verbuchen konnte, fünf davon jedoch bei Welt- und Europameisterschaften erzielte, kann man getrost einen Mann für die entscheidenden Momente nennen. Erst recht, wenn drei dieser Treffer bei WM-Halbfinal- und Finalspielen zu Buche stehen. Gefeiert wird dafür in Deutschland ein Nordlicht, das seine größten Erfolge im Süden feierte: Andreas Brehme. Gemeinsam mit FIFA Football erinnert sich der Mittelfeldspieler an die WM 1990 in Italien.