Afrika

Afrika-Zone
Die 52 Mitgliedsverbände des Kontinents spielen um fünf Tickets für die FIFA WM 2014™. Die zweite Runde wurde bis September 2013 ausgespielt. Die zehn Gruppensieger zogen in die letzte Runde. Dort lösten Nigeria (gegen Äthiopien), die Elfenbeinküste (gegen Senegal), Kamerun (gegen Tunesien), Algerien (gegen Burkina Faso) sowie Ghana (gegen Ägypten) das Ticket nach Brasilien.
Qualifizierte Mannschaften

Asien

Asien-Zone

Insgesamt 4,5 Plätze sind für die 43 asiatischen Teams vorgesehen. Die finale Runde wird bis zum 18. Juni ausgespielt. Die beiden besten Teams beider Gruppen qualifizieren sich direkt für die WM-Endrunde.

 

Qualifizierte Mannschaften

Europa

Europa-Zone
Alle 53 europäischen Mitgliedsverbände nehmen an der Qualifikation für die FIFA WM 2014 teil. Die Teams werden in neun Gruppen aufgeteilt. 13 Mannschaften qualifizieren sich für die WM-Endrunde.
Qualifizierte Mannschaften

Nord- und Mittelamerika

Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Zone
3,5 Plätze stehen für die 35 Teams zur Verfügung. Die finale "Hexagonial"-Runde wird bis September 2013 ausgespielt. Die drei bestplatzierten Teams sind für die WM-Endrunde qualifiziert.
Qualifizierte Mannschaften

Ozeanien

Ozeanien-Zone
Neuseeland hat sich in der WM-Qualifikation Ozeaniens durchgesetzt und trifft nun in den Playoffs auf das viertplatzierte Team der Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Region.

Südamerika

Südamerika-Zone
Brasilien ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Die verbliebenen neun Mitgliedsverbände in Südamerika spielen in Hin- und Rückspiel zwischen Oktober 2011 und September 2013 jeweils zweimal gegeneinander und kämpfen dabei um weitere 4,5 WM-Tickets.
Qualifizierte Mannschaften

Spiele

Ergebnisse
19/11 21:00 ROU1:1 (0:1)GRE
19/11 20:45 SWE2:3 (0:0)POR
19/11 20:15 CRO2:0 (1:0)ISL
19/11 19:15 ALG1:0 (0:0)BFA
19/11 18:00 EGY2:1 (1:0)GHA