• Sané am Sonntag im FA Cup verletzt
  • Band im Knöchel beschädigt
  • Er fällt auf unbestimmte Zeit aus

Leroy Sané wird seinem Verein Manchester City FC in der nächsten Zeit fehlen, nachdem er am vergangenen Sonntag beim 2:0-Sieg des englischen Tabellenführers im FA Cup bei Cardiff City FC eine Verletzung erlitt.

Der 22-jährige Offensivspieler, der in der laufenden Saison in 22 Ligapartien sieben Tore erzielte und zehn weitere vorbereitete, zog sich eine Bänderverletzung im Knöchel zu und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.

"Ich denke, dass es nicht so schlimm ist, wie es zuerst aussah. Meine Reha wird bald starten und ich bin motiviert, so schnell wie möglich auf den Platz zurückzukehren", sagte Sané auf Twitter.

Sein Verein Manchester City erklärte, dass es noch offen sei, wie lange der deutsche Nationalspieler ausfallen wird. "Sané wird ausfallen, ich weiß nicht wie lange", hatte sein Trainer Pep Guardiola gesagt und über eine Ausfallzeit von zwei bis vier Wochen spekuliert.

Cardiffs Verteidiger Joe Bennett, der Sané gefoult und damit verletzt hatte, entschuldigte sich mittlerweile bei Twitter: "Ich wollte den Konter stoppen und habe mich beim Zweikampf komplett verschätzt. Ich wollte ihn nicht so erwischen. Ich hoffe, dass es nichts Ernsthaftes ist und er sich schnell davon erholt."

Weltmeister Deutschland bestreitet sein nächstes Spiel am 23. März in Düsseldorf – dann wird dort gegen Spanien getestet. Am 13. Februar und 7. März stehen für City die beiden Achtelfinal-Begegnungen in der UEFA Champions League gegen den FC Basel an.