Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ rückt immer näher und das monatliche Video des FIFA WM™-Magazins führt sie mit faszinierenden Beiträgen mitten ins Herz des Turniers und des Gastgeberlandes.

Dieses Mal steht der ecuadorianische Nationalspieler Christian Noboa im Mittelpunkt. Er erzählt davon, wie er nach seinem schwierigen Start im russischen Vereinsfussball bei mehreren Klubs zum Star wurde. "Nichts ist mit einer WM vergleichbar", so der Teilnehmer des Turniers 2014 in Brasilien. "Eine WM in Russland zu spielen, wäre ein wahr gewordener Traum."

Außerdem hören wir etwas vom einzigen russischen Vertreter beim Grand Final des FIFA Interactive World Cup in London, wo er es bis ins Viertelfinale schaffte. Er äußert sich auch zum wachsenden eSport-Markt in seinem Land.

Die Einwohner der Stadt Wolgograd sprechen voller Stolz davon, warum ihre Stadt auch als Russlands "Stadt der Helden" bezeichnet wird, und Parkour-Athleten in Sankt Petersburg erläutern, warum diese spektakuläre Freizeitbeschäftigung im "Venedig des Nordens" immer mehr Anhänger findet.

Zudem zeigt uns ein leidenschaftlicher Fan von Lokomotive Nischni Nowgorod seine beeindruckende Sammlung von Fussball-Souvenirs, und Trainer Valery Petrakov von Tom Tomsk teilt mit uns seine Erinnerungen an die erste Auflage der FIFA Junioren-Weltmeisterschaft (die heutige FIFA U-20-Weltmeisterschaft).