• Ron Greenwood war bei der WM 1982 in Spanien englischer Nationaltrainer
  • Die Three Lions hatten die WM-Endrunden 1974 und 1978 verpasst
  • Das schon damals sehr populäre Spiel Subbuteo ist weiterhin sehr beliebt

Der Kampf um das Original des auf diesem Bild als Miniatur zu sehenden FIFA WM™-Pokals hatte 1974 und 1978 ohne England stattgefunden.

Doch 1982 hatten die Engländer wieder Erfolg in der Qualifikation und bereiteten sich auf die Reise nach Spanien vor. Der damalige englische Nationaltrainer Ron Greenwood freut sich auf diesem Bild also mit gutem Grund.

In seiner Zeit als Trainer bei West Ham United hatte Greenwood indirekt eine wichtige Rolle für den WM-Titelgewinn Englands 1966 gespielt, indem er Spieler wie Bobby Moore, Geoff Hurst und Martin Peters förderte. Er beorderte Hurst auf die Position von Moore und umgekehrt und machte aus seinen Schützlingen Weltstars. Hurst nannte ihn einmal die "einflussreichste Person in meiner gesamten Karriere."

Seit dem Titelgewinn 1966 hatten die Engländer mehr Tiefen als Höhen erlebt, doch mit Greenwood am Ruder gelang bei der Rückkehr auf die Weltbühne ein perfekter Start: Im Auftaktspiel gegen Frankreich waren gerade einmal 27 Sekunden gespielt, als Bryan Robson den Führungstreffer für die Engländer erzielte, die zu einem beeindruckenden 3:1-Sieg stürmten. Es folgten zwei weitere Siege gegen die Tschechoslowakei und Kuwait, so dass die Three Lions die Gruppe mit maximaler Punktausbeute gewannen.

Greenwoods Mannschaft kehrte sogar ungeschlagen von der WM-Endrunde zurück. Die zwei torlosen Unentschieden gegen Spanien und die BR Deutschland in der zweiten Runde reichten indes nicht für den Sprung ins Halbfinale. Greenwood trat daraufhin von seinem Amt als Nationaltrainer zurück. Zu seinem Nachfolger wurde Bobby Robson ernannt.

Die Tischfussballvariante Subbuteo ist in zahlreichen Ländern bis heute sehr beliebt. Es gibt sogar eine jährlich stattfindende WM, nämlich die FISTF Tischfussball-Weltmeisterschaft. Bei der diesjährigen Auflage in Frankreich wird das 70-jährige Jubiläum von Subbuteo gefeiert.

Hätten Sie's gewusst?
Dieses klassische Tischfussballspiel ist nur eines von mehreren Dutzend vom Fussball inspirierten Spielen, die in der Ausstellung "Spielfelder" im FIFA Welt Fussball Museum in Zürich zu sehen sind.