• Tunesien ernennt Nabil Maaloul zum neuen Nationaltrainer
  • Adler von Karthago in Runde 3 der Afrika-Qualifikation
  • Tunesien ist 42. der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste

Der tunesische Fussballverband hat den früheren Mittelfeldspieler Nabil Maaloul zum neuen Nationaltrainer ernannt. Der 54-Jährige (11 Länderspiele) stand bereits 2013 während der Qualifikation für Brasilien 2014 an der Seitenlinie der Adler von Karthago und nahm als Spieler 1988 am Olympischen Fussballturnier in Seoul teil.

Auf dem Weg zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ liegt Tunesien in der dritten Qualifikationsrunde in Afrika in der Gruppe A nach zwei Siegen in zwei Spielen punktgleich mit Kongo DR auf Rang zwei. Das direkte Duell steht am 28. August an.

Nur die jeweiligen Gruppensieger der fünf Staffeln lösen schlussendlich das Ticket für das weltweite Gipfeltreffen im kommenden Jahr.

In der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste liegt Tunesien aktuell auf Rang 42 - einen Platz hinter Kongo DR.