2018 FIFA Weltmeisterschaft™

Faryd Mondragon spricht über Frankreich 1998

(FIFA.com)

Faryd Mondragon schrieb bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ ein Kapitel Fussballgeschichte: mit 43 Jahren und drei Tagen war der kolumbianische Torhüter der älteste Spieler, der je bei einer WM-Endrunde zum Einsatz kam. Er wurde in der Partie gegen Japan eingewechselt und brach dabei den bisherigen Altersrekord des legendären Kameruners Roger Milla.

Mondragon hatte zwar bereits 1994 zum WM-Kader der Cafeteros für das Turnier in den USA gehört, doch zum Einsatz kam er erst vier Jahre später in Frankreich. Bei seiner Rückkehr auf die Weltbühne schrieb er dann 16 Jahre später Geschichte. Der Ex-Torhüter erinnert sich an sein WM-Debüt und daran, was es ihm persönlich bedeutete, vor dem Spiel zwischen Kolumbien und England in Lens beide Nationalhymnen zu hören.

*Das Filmmaterial stammt aus dem FIFA-Videoarchiv der bedeutendsten Kapitel aus der Geschichte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™.
*

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

WM-Rekorde und ihre Hintergründe: Faryd Mondragón

25 Apr 2017

FIFA Weltmeisterschaft™

Mondragón schreibt Geschichte

25 Jun 2014