2018 FIFA Weltmeisterschaft™

Alles Wissenswerte rund um die Endrundenauslosung

(FIFA.com)
An official draw is conducted
© FIFA.com
  • Endrundenauslosung  am 1. Dezember, 18.00 Uhr Ortszeit, in Moskau
  • Gary Lineker führt durch die Zeremonie, unterstützt von Maria Komandnaya und acht Fussballstars
  • Alles Wissenswerte rund um die Endrundenauslosung

32 Teams, 16 unschuldige Hände, Millionen TV-Zuschauer: Die Endrundenauslosung der 21. Auflage der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft findet am 1. Dezember in Moskau statt. Was muss man über dieses Schlüsseldatum des weltweiten Fussballkalenders wissen? FIFA.com präsentiert die wichtigsten Antworten.

Wer sind die Gruppenköpfe?
Russland als Gastgeber sowie Titelverteidiger Deutschland, Brasilien, Portugal, Argentinien, Belgien, Polen und Frankreich als die acht bestplatzierten Mannschaften der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste vom Oktober 2017.

Um wieviel Uhr beginnt die Auslosung?
Die Zeremonie der Endrundenauslosung beginnt um 16.00 Uhr MEZ (18.00 Uhr Ortszeit).

Wo findet die Auslosung statt?
Im Konzertsaal des Staatlichen Kremlpalasts, der 6.000 Zuschauer fasst. Hier waren die prestigereichsten Künstler der Musikwelt zu Gast, von Luciano Pavarotti über Placido Domingo bis hin zu Julio Iglesias oder Elton John, aber auch Opern- und Ballettaufführungen. Der Cirque du Soleil ist hier ebenfalls aufgetreten.

Wer führt durch die Auslosung?
Der ehemalige englische Nationalstürmer Gary Lineker, Gewinner des Goldenen Schuhs von adidas in Mexiko 1986, moderiert die Gruppenauslosung. Unterstützt wird er von der russischen Sportjournalistin Maria Komandnaya. Als Assistenten stehen ihnen acht Legenden des Fussballs zur Seite: der Franzose Laurent Blanc, der Engländer Gordon Banks, der Brasilianer Cafu, der Italiener Fabio Cannavaro, der Uruguayer Diego Forlán, der Argentinier Diego Maradona, der Spanier Carles Puyol sowie der Russe Nikita Simonyan.

*Wie sind die Töpfe verteilt? *Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste vom Oktober 2017 diente als Grundlage, um die qualifizierten Teams nach Russland, das als erstes Team gesetzt ist, entsprechend ihrer Platzierung in absteigender Reihenfolge auf die vier Töpfe zu verteilen.

*Wie funktioniert das Verfahren der Auslosung? *Jeder der vier Lostöpfe wird nacheinander vollständig geleert, indem eines der je acht Teams nach dem Zufallsprinzip gezogen wird, um in eine der acht Gruppen zu je vier Mannschaften (Gruppen A - H) platziert zu werden. Russland ist als Gastgeber automatisch als Kopf der Gruppe A gesetzt. Die sieben anderen Mannschaften in diesem Topf werden jeweils auf die Position 1 der Gruppen B bis H gesetzt. Die Position aller anderen Teams (aus den Töpfen 2, 3 und 4) wird ebenfalls nach dem Zufallsprinzip gezogen.   

Gemäß dem üblichen Verfahren wird abwechselnd eine Kugel aus einem Topf der Mannschaften und anschließend eine Kugel aus dem Topf der Gruppen gezogen, so dass auf dieses Weise gleich die Position jedes Teams ermittelt wird.

Mit Ausnahme der UEFA, die mehr qualifizierte Teams (14) als Gruppen aufweist (8), können zwei Mannschaften aus derselben Konföderation nicht in dieselbe Gruppe gelost werden.

Wo kann die Auslosung verfolgt werden?
FIFA.com bietet ab 10.00 Uhr vormittags (Ortszeit) über seinen Live-Ticker eine umfassende Berichterstattung. Außerdem werden regelmäßig aktuelle Neuigkeiten über unseren Instagram- und Twitter-Account sowie die Facebook-Seite der FIFA WM bereitgestellt.

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

Überblick über das Auslosungsverfahren

27 Nov 2017

FIFA Weltmeisterschaft™

Von Montevideo Nach Moskau

14 Nov 2017

FIFA Weltmeisterschaft™

Die schwersten Gruppen der jüngeren WM-Geschichte

26 Nov 2017

FIFA Weltmeisterschaft™

Banks: Eine Ehre, bei der Auslosung mitzuwirken

21 Nov 2017

FIFA Weltmeisterschaft™

Wie funktioniert die Endrundenauslosung?

27 Nov 2017