Am Montag, 9. Oktober, finden insgesamt neun Spiele der Gruppen D, G und I statt. Wir erklären Ihnen, wer an diesem Spieltag die Chance hat, sich direkt für Russland 2018 zu qualifizieren.

Wer ist aus diesen drei Gruppen bereits qualifiziert?
Lediglich Spanien hat das WM-Ticket bereits in der Tasche.

Wer ist bereits aus dem Rennen?
Österreich, Georgien, Moldawien, Albanien, Israel, EJR Mazedonien, Liechtenstein, Türkei, Finnland, Kosovo

Der Modus
Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Weltmeisterschaft. Die acht besten Zweitplatzierten nehmen an einer Playoff-Runde teil, in der in vier Paarungen im Hin- und Rückspielmodus die vier letzten WM-Tickets der Europa-Zone ausgespielt werden.
*Die besten Zweitplatzierten werden bestätigt, nachdem alle Gruppenspiele ausgetragen wurden.

  • Gruppe D
    Tabellenführer Serbien (18 Punkte) ist direkt qualifiziert, wenn sie gegen Georgien gewinnen ODER wenn sie unentschieden spielen UND Wales (17) und die Republik Irland (16) sich im direkten Duell die Punkte teilen. Auch eine Niederlage könnte den Serben reichen, allerdings nur, wenn diese mit einem Tor Unterschied ausfällt und Wales und die Iren unentschieden spielen.

    Wales und die Republik Irland haben es nicht mehr selbst in der Hand, sondern müssen auf einen Ausrutscher von Spitzenreiter Serbien warten. Wales reicht ein Unentschieden, um sich zumindestens Platz zwei zu sichern, während die Iren zum Siegen verdammt sind, wenn der Traum von der WM-Teilnahme nicht zerplatzen soll.
  • Gruppe G
    Spanien (25 Punkte) hat das WM-Ticket bereits am vorletzten Spieltag gelöst und der viermalige Champion Italien (20) steht als Zweiter bereits sicher in den Playoffs.
  • Gruppe I
    Tabellenführer Island (19) ist mit einem Sieg gegen Kosovo sicher in Russland dabei. Auch ein Unentschieden bzw. eine Niederlage reicht, aber nur, wenn sich Kroatien und die Ukraine (beide 17) im direkten Duell die Punkte teilen.

    Kroatien und die Ukraine müssen auf einen Ausrutscher Islands hoffen, wobei die Ukrainer aufgrund der schlechteren Tordifferenz unbedingt gewinnen müssen, wenn sie noch eine Chance auf das weltweite Gipfeltreffen im kommenden Jahr haben wollen.

Welche Kriterien kommen zur Anwendung?
Laut dem Reglement der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wird die Rangfolge in den einzelnen Qualifikationsgruppen nach folgenden Kriterien bestimmt: 

a) Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen

b) Tordifferenz aus allen Gruppenspielen

c) Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore

Wenn zwei oder mehr Teams aufgrund der drei erwähnten Kriterien gleich abschneiden, wird ihre Platzierung gemäß folgenden Kriterien ermittelt:

d) Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

e) Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

f) Anzahl der in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen erzielten Tore

g) Auswärtstore zwischen den beteiligten Teams, die doppelt zählen (bei Gleichstand zwischen zwei Teams)

h) Fairplay-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl gelber und roter Karten in allen Gruppenspielen mit folgenden Abzügen: – erste gelbe Karte: minus 1 Punkt – gelb-rote Karte: minus 3 Punkte – rote Karte: minus 4 Punkte – gelbe Karte und rote Karte: minus 5 Punkte

i) Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission