Am Sonntag, 8. Oktober, finden insgesamt neun Spiele der Gruppen C, E und F statt. Wir erklären Ihnen, wer an diesem Spieltag die Chance hat, sich direkt für das Weltereignis zu qualifizieren.

Wer ist aus diesen drei Gruppen bereits qualifiziert?
Deutschland und England haben das WM-Ticket bereits in der Tasche.

Wer ist bereits aus dem Rennen?
Die Tschechische Republik, Norwegen, Aserbaidschan, San Marino, Rumänien, Armenien, Kasachstan, Litauen und Malta.

Der Modus
Die Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Weltmeisterschaft. Die acht besten Zweitplatzierten nehmen an einer Playoff-Runde teil, in der in vier Paarungen im Hin- und Rückspielmodus die vier letzten WM-Tickets der Europa-Zone ausgespielt werden.
*Die besten Zweitplatzierten werden bestätigt, nachdem alle Gruppenspiele ausgetragen wurden.

  • Gruppe C
    Deutschland hat sich den Gruppensieg bereits gesichert, und Nordirland ist der zweite Platz nicht mehr zu nehmen. Nun kämpfen die Nordiren darum, zu den acht besten Gruppenzweiten zu gehören.
  • Gruppe E
    Die Polen sind direkt qualifiziert, wenn sie gegen Montenegro gewinnen oder unentschieden spielen ODER wenn sie verlieren UND Dänemark NICHT gegen Rumänien gewinnen. Die Dänen sichern sich das Ticket aufgrund der besseren Tordifferenz, wenn sie gegen Rumänien gewinnen UND Polen gegen Montenegro verliert.

    Montenegro könnte noch punktgleich mit Dänemark Gruppenzweiter werden, aber nur im Falle eines Sieges gegen Polen und einer Niederlage Dänemarks gegen Rumänien. In diesem Fall käme die Tordifferenz ins Spiel, die derzeit folgendermaßen aussieht: DEN +12 (19-7) MNE +10 (18-8)
  • Gruppe F
    England hat den Gruppensieg bereits in der Tasche, doch der zweite Platz ist hart umkämpft.
    Derzeit rangieren die Schotten auf Platz zwei. Dort bleiben sie auch, wenn sie gegen Slowenien gewinnen ODER wenn sie unentschieden spielen UND die Slowakei NICHT gegen Malta gewinnt.

    Die Slowakei schiebt sich auf den zweiten Platz vor, wenn sie gegen Malta gewinnt UND Schottland gegen Slowenien verliert oder unentschieden spielt. (Wenn Schottland unentschieden spielt, läge die Slowakei aufgrund der besseren Tordifferenz vorn: SCO +5 und SVK +7).

    Schottland und Slowenien haben derzeit die gleiche Tordifferenz. Das heißt, die Slowenen landen auf dem zweiten Platz, wenn sie die Schotten schlagen UND die Slowakei NICHT gegen Malta gewinnt.  
Welche Kriterien kommen zur Anwendung?
Laut dem Reglement der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wird die Rangfolge in den einzelnen Qualifikationsgruppen nach folgenden Kriterien bestimmt: 

a) Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen

b) Tordifferenz aus allen Gruppenspielen

c) Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore

Wenn zwei oder mehr Teams aufgrund der drei erwähnten Kriterien gleich abschneiden, wird ihre Platzierung gemäß folgenden Kriterien ermittelt:

d) Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

e) Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

f) Anzahl der in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen erzielten Tore

g) Auswärtstore zwischen den beteiligten Teams, die doppelt zählen (bei Gleichstand zwischen zwei Teams)

h) Fairplay-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl gelber und roter Karten in allen Gruppenspielen mit folgenden Abzügen: – erste gelbe Karte: minus 1 Punkt – gelb-rote Karte: minus 3 Punkte – rote Karte: minus 4 Punkte – gelbe Karte und rote Karte: minus 5 Punkte

i) Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission