Der Workers Cup in Doha (Katar) bot den Arbeitern, die am Bau der Infrastruktur für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™ beteiligt sind, die Gelegenheit, sich an einem ganz besonderen Fussballturnier zu beteiligen. Der Wettbewerb wird vom Supreme Committee for Delivery and Legacy ausgerichtet, der Behörde, die für den Bau der Infrastruktur für das Weltturnier verantwortlich ist. Der Workers Cup ist eine besondere Form der Anerkennung für die unermüdlichen Anstrengungen der Arbeiter, die die Grundlagen für einen reibungslosen Ablauf des Turniers schaffen.

Die FIFA arbeitet eng mit dem Supreme Committee zusammen und engagiert sich, um für alle Arbeiter in Katar nachhaltige und faire Bedingungen sicherzustellen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass deren Menschenrechte respektiert und geschützt werden. Die FIFA ist auch weiterhin fest entschlossen, den Schutz der Rechte und des Wohlergehens der Arbeiter in Katar sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass sich die Bestimmungen und Maßnahmen für den Bau der WM-Infrastruktur in die richtige Richtung entwickeln.

Der Workers Cup wurde vor 11.050 Fans in einem packenden Elfmeterschießen von der Taleb Group gewonnen und diente einmal mehr als Plattform, um einige der Geschichten der vielen unbesungenen Helden zu erzählen, die derzeit auf der Arabischen Halbinsel arbeiten. So erlitt beispielsweise der Vorstopper Jerry Ayitey von der Taleb Group vor einem Jahrzehnt eine Verletzung, die seine Spielerkarriere beim ghanaischen Erstligisten FC Sekondi Hasaacas beendete.

FIFA-Präsident Gianni Infantino, der während seiner Reise nach Katar auch das Turnier besuchte, meinte: "Diese fantastische Veranstaltung hat einmal mehr die enorme Kraft des Fussballs gezeigt. Die Leidenschaft der Arbeiter zu erleben, ist einfach beeindruckend. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, allen Arbeitern, die hier an der Vorbereitung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ beteiligt sind, meinen Respekt und meinen Dank auszusprechen."

Im Video erfahren Sie noch mehr über diese inspirierende Veranstaltung.