Die FIFA hat die Getränke- und Verpflegungskonzession für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ und den FIFA Konföderationen-Pokal Russland 2017 dem Moskauer Unternehmen Arenafoods Catering zugesprochen.

Arenafoods hat sich in der internationalen Ausschreibung durchgesetzt, an der sich auch 15 russische Unternehmen aus der Systemgastronomie beteiligten. Die Organisation der Verpflegung der Zuschauer wird eines der größten und komplexesten Projekte in Russland und ganz Osteuropa sein. Es wird etwa 400 Imbissstände mit mehr als 2200 Verkaufsstellen in zwölf Stadien umfassen, die während der WM 2018 etwa 8000 Arbeitsplätze bieten werden. Beim FIFA-Konföderationen-Pokal im Juni und Juli 2017 sind es 86 Imbissstände, die bis zu 3000 Personen beschäftigen werden.

Arenafoods Catering gehört zum 1994 gegründeten Schokoladniza-Konzern und ist eines der größten Gastronomieunternehmen in Russland. Das Unternehmen betreibt über 920 Restaurants mit mehr als 30.000 Beschäftigten und ist bereits im Besitz der Exklusivrechte für das Catering im Spartak-Stadion – einem der Spielorte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™. 

"Die FIFA und das Organisationskomitee wollen den Zuschauern in den Stadien ein großartiges Erlebnis bieten", sagte Philippe Le Floch, FIFA-Handelsdirektor. "Eine erstklassige Verpflegung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wir freuen uns deshalb, dass wir mit Arenafoods einen so erfahrenen und renommierten Partner an Bord haben. Die Größe und das Ausmaß der Verpflegung in den Stadien der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 und des FIFA-Konföderationen-Pokals 2017 sind beträchtlich. Wir sind sicher, dass Arenafoods mit einem interessanten Angebot den Geschmack der Fussballfans aus aller Welt treffen wird."

"Wir fühlen uns geehrt, dass uns die FIFA mit der Verpflegung in den Stadien der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018 und des FIFA Konföderationen-Pokals Russland 2017 betraut hat", sagte Wlad Reutow, Generaldirektor von Arenafoods. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der FIFA und dem Organisationskomitee und werden unser ganzes Fachwissen und all unsere Erfahrungen nutzen, um den Fans in den Stadien eine köstliche und abwechslungsreiche Verpflegung zu bieten."

Der Konzessionär des Getränke- und Verpflegungsprogramms der FIFA beaufsichtigt das Catering für die Zuschauer während der beiden Turniere. Gesucht wurde deshalb ein Dienstleister, der in allen Stadien erstklassige Produkte bieten kann. Das Angebot umfasst internationale Gerichte, aber auch traditionelle russische Speisen wie zum Beispiel Kulebjak (gefüllte Pastete).

Fans können Tickets für den FIFA-Konföderationen-Pokal auf fifa.com/tickets bestellen. Insgesamt gelangen für die Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ in den zwölf Stadien fast drei Millionen Tickets in den Verkauf. Für die Spiele des FIFA-Konföderationen-Pokals an vier Spielorten sind es rund 780.000 Tickets. Dank dem Programm werden während der WM an den elf Spielorten für Einheimische zudem tausende Arbeitsplätze geschaffen.

Während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ waren an den Verpflegungsständen mehr als 9000 Brasilianerinnen und Brasilianer beschäftigt, die über 3,1 Millionen Verkäufe abwickelten.