Ein fröhlicher, charmanter und selbstbewusster Wolf ist heute von der russischen Bevölkerung zum Maskottchen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ gewählt worden. Der Wolf trägt den Namen Zabivaka™, was auf Russisch "kleiner Torschütze" heißt, und hat 53 % der Stimmen erhalten, dahinter folgen der Tiger (27 %) und der Kater (23 %). Mehr als eine Million Personen haben während eines Monats auf FIFA.com und bei einer Live-Show auf dem russischen Sender Channel One ihre Stimme abgegeben und damit den größten Gestaltungsprozess für ein WM-Maskottchen beendet.

"Um den Wolf zu küren, befragten wir in einer Online-Umfrage zuerst russische Kinder. Anhand ihrer Ideen fertigten Hochschulstudenten Entwürfe an. Aus den drei Finalisten hat das Publikum nun seinen Favoriten ausgewählt“, sagte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura. "18 Monate nach Projektbeginn freuen wir uns, dass das Maskottchen 2018 ein Teamergebnis ist, bei dem das russische Volk sein künstlerisches Flair bewiesen und deutlich gemacht hat, dass es eine erfolgreiche Weltmeisterschaft veranstalten will."

"Ich bin mir sicher, dass Zabivaka ein großer Hit bei den Fans beim FIFA Konföderationen-Pokal 2017 und der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ sein wird", ergänzte LOK-Vorsitzende Vitaly Mutko, der an der TV-Show, in der die Wahl auf den Wolf fiel, anwesend war. "Jedoch geht seine Rolle weit darüber hinaus, nur beliebt bei den Zuschauern zu sein. Unser Maskottchen soll die Fans inspirieren, die gesamte Bevölkerung mit einbinden und sie in die Stadien einladen, damit sie unvergessene und positive Momente erleben. Millionen Fussball-Fans aus Russland haben an der Wahl teilgenommen. Dies bedeutet, dass Zabivaka es würdig ist, unser Land auf der ganzen Welt zu repräsentieren."

Gast der TV-Show auf Channel One war auch der zweifache brasilianische Weltmeister Ronaldo, der an der Seite der drei Finalisten in Erinnerungen schwelgte, nachdem er vor vier Jahren im brasilianischen Fernsehen das Maskottchen für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ präsentiert hatte.

"Fuleco war in Brasilien ein Riesenerfolg. Nicht nur meine Kinder, sondern auch die Erwachsenen mochten ihn. Es ist unglaublich, wie die Zeit vergeht und dass wir nun schon das Maskottchen für 2018 präsentieren", sagte der ehemalige Spieler, der 15 WM-Treffer auf dem Konto hat. "Maskottchen sind großartige Werbeträger für die WM und sorgen in den Stadien für einen Riesenspaß. Wenn ich Zabivaka heute Abend so sehe, wird das auch in Russland der Fall sein. Er wird den Fussballfans rund um die Welt sicher ans Herz wachsen."

Unten oder auf mascot.fifa.com, Facebook und Vkontakte (nur auf Russisch) erfahren Sie mehr über Zabivaka™.

Der graue Wolf
Der Wolf mag zwar der jüngste Spieler seines Teams sein, am Ball ist aber niemand schneller, kühner und geschickter als er. Mit seinem Talent trägt er fast immer zum Sieg seiner Mannschaft bei.

Haupteigenschaften

· Er ist charmant, selbstbewusst und gesellig. Sein großer Traum war es immer, Fussballstar zu werden.

· Seine liebste Freizeitbeschäftigung ist das Fussballspielen. Er ist ein fairer Spieler, wertschätzt seine Teamkollegen und respektiert seine Gegenspieler. Er spielt fintenreich und zielstrebig.

· Er ist ein Spaßvogel und bringt die anderen im Rudel stets zum Lachen.

· In den Spielen trägt er eine coole Sonnenbrille, denn er glaubt, diese erhöhe seine Präzision auf dem Platz. Und er liebt es, für Fotos zu posieren!