Wenn es bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ eine globale Gruppe gibt, dann wohl Gruppe H mit Gruppenkopf Polen, dem afrikanischen Vertreter Senegal, Kolumbien aus Südamerika und den starken Japanern aus Asien. Es ist indes zugleich die einzige Gruppe ohne einen WM-Titelträger.

Teams
POLEN | SENEGAL | KOLUMBIEN | JAPAN

Top-Spiel
Polen – Kolumbien 
Die Frage, wer die Gruppenphase übersteht, könnte sich gut und gern in Kasan entscheiden, wenn Polen auf Kolumbien trifft. Beiden Seiten mangelt es nicht an begnadeten Individualisten, beide Seiten haben das Potenzial, beim Turnier für Furore zu sorgen. Die Begegnung in Kasan könnte also die Bühne für tolle Einzel- oder Mannschaftsleistungen sein.

Gut zu wissen

  •  Kolumbien konnte sich als letzte südamerikanische Mannschaft direkt qualifizieren und will besser abschneiden als 2014 in Brasilien, als man unter die letzten Acht kam. Schlüsselspieler bei den Cafeteros sind Radamel Falcao und James Rodriguez.
  • Senegals bisher einzige WM-Teilnahme war besonders denkwürdiger, weil die Westafrikaner 2002 in Korea/Japan gleich bis ins Viertelfinale stürmten. Beim WM-Debüt besiegten die Afrikaner unter anderem Titelverteidiger Frankreich in der Gruppenphase und Schweden im Achtelfinale.
  • In Gruppe B der Asien-Qualifikation konnte sich Japan den ersten Platz noch vor Saudiarabien und Australien sichern. Nun soll in Russland nach Möglichkeit die bislang beste WM-Endrunde folgen. Fünf Mal waren die Samurai Blue bislang bei einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ dabei. Als Mitgastgeber kamen sie 2002 ebenso bis ins Achtelfinale wie 2010 in Südafrika.

Die Zahl
16 - So viele Tore hat Polens Kapitän Robert Lewandowski in zehn Spielen geschossen. Damit war er in der WM-Qualifikation der erfolgreichste Stürmer der Europa-Zone.

Twitter