Gruppe G: Duell der goldenen Generationen

© Getty Images

In Gruppe G dürfte die Entscheidung um den Gruppensieg zwischen zwei goldenen Generationen fallen. Weder Belgien noch England mangelt es an Talenten und fussballerischem Können, was die Aufgabe für den Neuling Panama und für Tunesien umso schwerer macht.

Teams

BELGIEN | PANAMA | TUNESIEN | ENGLAND

Top-Spiel
Belgien - England

Seit Jahren wird von den Belgiern erwartet, dass ihnen endlich der große Wurf gelingt, und die Generation der Hochbegabten bei den Roten Teufeln kommt so langsam in die Jahre. Könnte die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ die Reifeprüfung sein? Das Problem ist, dass den Belgiern in der Gruppenphase ein englisches Team im Weg steht, das genauso überschwänglich gelobt wird, seit es erfolgreich seinen Kader verjüngt hat. Das Duell zwischen zwei ernsthaften Außenseiterkandidaten auf den Titelgewinn verspricht auch deswegen eine packende Angelegenheit zu werden, weil die Mehrzahl der Belgier in der Premier League spielt.

Gut zu wissen

  • Panama macht seine ersten Schritte bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft. Dem letzten WM-Debütant der CONCACAF, Trinidad und Tobago, gelang 2006 ein ehrenwerter Auftritt, obwohl die Soca Warriors nicht über die Gruppenphase hinauskamen.
  • Tunesien traf schon bei der WM 1998 in Frankreich auf England. Damals hatten die Adler von Karthago im Stade Vélodrome von Marseille mit 0:2 das Nachsehen.
  • 1978 feierten die Tunesier gegen Mexiko ihren einzigen Sieg in zwölf WM-Spielen. Es war zugleich der erste Sieg eines afrikanischen Vertreters auf der weltweiten Bühne.

Die Zahl

1 - In 21 Spielen gegen Belgien hat England nur ein einziges Mal verloren, in einem Freundschaftsspiel im Jahr 1936. Bei der WM sind sich die beiden Teams bisher zwei Mal begegnet. 1954 gab es ein 4:4, 1990 einen Sieg der Engländer dank eines Last-Minute-Treffers durch David Platt.

Zitat

Explore this topic - DE