Geschichte
Samaras neues Stadion für Russland 2018 wird im Distrikt Radiotsentr erbaut. Die derzeitige Planung sieht im Umfeld ein Wohngebiet mit guter Infrastruktur vor. Am 21. Juli 2014 nahm Russlands Präsident Vladimir Putin anlässlich des Baubeginns an einer Zeremonie mit der Versenkung einer Zeitkapsel teil.

Design
Das Design der Samara-Arena ist vom Thema Weltraumfahrt inspiriert – ein Tribut an die untrennbar damit verknüpfte Geschichte der Stadt und der Region mit ihrer bedeutenden Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Stadion wird von einer Glaskuppel überdacht. Die 60 Meter hohe Überdachung wird von einer besonders leichten High-Tech-Metalllegierung getragen. Durch die Beleuchtung der gesamten Struktur bei Nacht wird das expressive Design des Stadions betont.

Vermächtnis
Nach der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wird der FC Krylya Sovetov, der bereits mehrfach an europäischen Klubwettbewerben teilgenommen hat, seine Heimspiele in dem neuen Stadion austragen.

Name des Stadions: Samara-Arena
FIFA WM-Stadt:
Samara
Projekt: Stadion-Neubau
Gesamtkapazität: 44.807 Sitzplätze*
Standort: Distrikt Radiotsentr
Heimmannschaft: FC Krylya Sovetov

*Die Zahl oben zeigt die erwartete Bruttokapazität für dieses Stadion im fertigen Zustand an. Bitte beachten Sie, dass die offizielle Kapazität des Stadions für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ aufgrund von spezifischen Anforderungen und Konstruktionen niedriger sein wird.