Wolgograd

Wolga-Zone

  • Gründung: 1589 (bis 1961 Stalingrad)
  • Bevölkerung: 1.2 Millionen
  • Entfernung zu Moskau: 941 km

Die ehemals als Stalingrad bekannte Stadt Wolgograd erstreckt sich am Ufer der Wolga und zählt knapp 1,2 Millionen Einwohner. Das moderne Wolgograd ist ein bedeutendes industrielles Zentrum. Wichtige Industriezweige sind der Schiffbau, Erdölverarbeitung sowie Stahl- und Aluminiumproduktion.

Wolgograd und seine Umgebung waren Schauplatz einiger der schwersten Kämpfe während des Zweiten Weltkrieges. Die Schlacht von Stalingrad gilt als ein Wendepunkt in diesem Krieg. Eines der Wahrzeichen Wolgograds ist die 85 Meter hohe Mutter-Heimat-Statue, die von jedem Ort der Stadt aus sichtbar ist.

Wolgograd hat sich zu einem Zentrum für Ökotourismus in Russland entwickelt. Die Stadt liegt nahe der einzigartigen Wolga-Akhtuba-Überschwemmungsebene, des letzten unberührten Abschnitts des Wolgatals. 30 Prozent des Naturparkgebiets sind von Seen bedeckt, das Areal ist die Heimat von über 200 Vogelarten.

Wolgograd ist eine wahre Sportstadt. Ihre Sportler haben bei Olympischen Spielen zahlreiche Goldmedaillen gewonnen. Yelena Isinbayeva, mehrfache Stabhochsprung-Weltmeisterin und Botschafterin Russlands bei der Bewerbung für die Ausrichtung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™, begann ihre sportliche Karriere in Wolgograd.

FIFA Fan Fest™

Volgograd
© FIFA.com

Veranstaltungsort: Uferpromenade der 62. Armee

*Kapazität: *15.000

Kulturelle und historische Bedeutung: Der Veranstaltungsort befindet sich direkt an der zentralen Treppe der Uferpromenade von Wolgograd, einer einzigartigen architektonischen Sehenswürdigkeit und ein natürliches Amphitheater, erschaffen von den Ufern des Wolga-Flusses.

Die mehrstufige Stadtlandschaft ist bei Einwohnern und Gästen der Stadt ein beliebter Aufenthaltsort. Wichtige öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte, Sportveranstaltungen, Festivals, das Stadtfest und die Feierlichkeiten zum Russlandtag finden hier statt.

Darüber hinaus wurde hier die Eröffnungszeremonie der Delphischen Spiele 2014 ausgerichtet, und der Livestream der Bekanntgabe der Spielorte für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ kam ebenfalls von diesem legendären Veranstaltungsort.